• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Spielmannszug stimmt nur noch moderne Töne an

19.09.2015

Bollingen Der Spielmannszug Bollingen wird die Sparte der traditionellen Spielmannsmusik nicht mehr fortführen. Dies erklärte am Freitag Vorsitzender Andreas von Höfen gegenüber der NWZ . Die Entscheidung sei auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 10. September beschlossen worden. „Es war eine logische Konsequenz“, sagte Andreas von Höfen. „Wir gehen immer mehr in Richtung Moderne und Konzertmusik.“

Teilnahme an Fest

Somit werde der 1958 gegründete Spielmannszug Bollingen ab 2016 keine Umzüge mehr bei Schützenfesten bestreiten, sagte der Vorsitzende. Die einzige Ausnahme sei das eigene Schützenfest in Bollingen. Eine weitere Ausnahme sei die Ausführung des „großen deutschen Zapfenstreiches“ im Zusammenspiel mit einer Blaskapelle. Der Verein werde die musikalische Arbeit auch nicht herunterfahren, sondern sich intensiver um die Sparte der Big-Band-Musik kümmern.

Im Jahre 2010 wurde der Instrumentensatz von der traditionellen Spielmannszugflöte auf die Konzertflöte umgestellt. „In den darauf folgenden Jahren ist der Verein immer zweigleisig gefahren, wohlwissend, dass irgendwann der Punkt kommen wird, sich für eine Sparte zu entscheiden“, sagte Andreas von Höfen.

Seit 2010 seien auf der Standardflöte keine Musiker mehr ausgebildet worden, erklärte er. Zum Schluss seien bei Umzügen nur noch 17 bis 20 Musiker dabei gewesen.  Für die kommende Saison jedoch wäre es sehr eng geworden. Der Vorsitzende habe in den vergangenen Tagen alle Auftraggeber angerufen und die Verantwortlichen persönlich von der Entscheidung des Spielmannszuges unterrichtet.

Auftritte intensivieren

In den kommenden Jahren wolle sich der Spielmannszug nun intensiv um Auftritte im Bereich der Konzertmusik bemühen, kündigte Andreas von Höfen an. Die Planungen hierzu laufen bereits. Der Spielmannszug sucht Musiker, die Konzertflöte, Keyboard, Synthesizer, Stabspiele oder E-Bass spielen können oder ausprobieren wollen. Interessierte können sich melden bei Bärbel Harms Telefon  04498/921054, Markus Brinkmann, Telefon   04498/1779, oder Manuela Meinders, Telefon  04498/709167.

Melanie Jepsen Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.