• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Stadt-Land-Fluss als Gemälde

03.09.2013

Friesoythe Eine gemeinsame Kunst-Aktion auf dem diesjährigen Eisenfest (13. bis 15. September) plant die Caritas-Werkstatt Altenoythe zusammen mit dem Kulturkreis Bösel-Friesoythe-Saterland.

Für Sonntag, 15. September, ist in der Galerie „Alter Schlachthof“ zwischen 13 und 18 Uhr eine Mitmach-Aktion vorgesehen. „Es sollen jeweils drei große Bilder zum Thema Stadt-Land-Fluss entstehen“, kündigte Martina Stalljann, stellvertretende Leiterin der Caritas-Werkstatt, an.

„Unsere beiden Künstler Marion Tapken und Günther Möller werden die Werke aus verschiedenen Materialien gemeinschaftlich mit den Besuchern gestalten“, so Stalljann weiter. „Jeder der Interesse hat, kann mitmachen. Wir möchten durch die Aktion zusammen mit der Bevölkerung etwas schaffen. Das Ganze steht unter dem Inklusionsgedanken.“ Menschen mit und ohne Behinderungen sollen an diesem Tag gemeinsam Kunst produzieren.

Betreut wird die Caritas-Gruppe dabei von Mechthild Gerdes. „Unser Helfer-Team wird die Besucher an diesem Tag ansprechen und versuchen, sie dafür zu gewinnen“, erklärte Martina Stalljann. Die Menschen für die Kunst zu begeistern, sei durch eine Aktion zum Mitmachen viel besser, als einfach nur so eigene Bilder zu präsentieren. „Schon bei unserem Projekt im letzten Jahr haben wir eine große, positive Resonanz in der Bevölkerung erfahren.“

Damals hatten die Caritas-Künstler 200 kleine Bilder unter dem Motto „gemeinsam lächeln“ geschaffen. Neben der geplanten Mitmach-Aktion sollen diese Bilder auf dem diesjährigen Eisenfest in der Galerie „Alter Schlachthof“ zum Verkauf angeboten werden.

Jonas Schönrock Barßel / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2906
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.