• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Kultursommer: Klezmermusik begeistert 250 Zuhörer

01.08.2018

Stapelfeld Mit mehr als 250 Zuhörern war das Konzert der Gruppe „Yxalag“ am Sonntagnachmittag in der Katholischen Akademie Stapelfeld ausverkauft. Dabei handelte es sich um Studenten, die an der Musikhochschule Lübeck studieren. In Stapelfeld ist die Band nicht unbekannt. Schon im vergangenen Jahr trat sie bereits in der Akademie auf. Die Lübecker Gruppe steht für Klezmermusik. Dies ist eine fröhliche und lebensfrohe Musik, die ihren Ursprung in der jüdisch-hebräischen Tradition hat.

Auch in diesem Jahr war der Auftritt in Stapelfeld wieder mit einem Workshop verbunden. Mehr als 20 Personen von Flensburg bis München nahmen teil. Gemeinsam mit den Lübecker Bandmitgliedern wurde in Arbeitsgruppen gespielt, um sich auf den Auftritt vorzubereiten.

Besonders bei Hochzeitsfeiern sind die Musiker schon häufig aufgetreten. So erhielten sich auch den Beinamen Hochzeitsmusiker. Ursprünge dieser Klezmermusik sind auch heute noch in den Konzerten zu finden. Eigenkompositionen spielten neben bekannten Liedern eine wichtige Rolle im Repertoire. Hier zeigte sich Jakob Lakner als Komponist sehr erfolgreich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch die 20 Nachwuchs-Klezmermusiker, die am Workshop teilgenommen hatten, wurden bei dem Auftritt einbezogen. Gedankt wurde ihnen der Auftritt mit viel Beifall aus dem Publikum. Die Band sei gerne nach Stapelfeld gekommen und fühle sich in den Räumen der Katholischen Akademie sehr wohl. „Auch das Arbeiten mit den Workshopteilnehmern war sehr angenehm und hat Spaß gemacht“, sagte Musiker Jakob Lakner.

„Das war ein tolles Konzert“, sagte ein Ehepaar aus Cloppenburg, das durch Bekannte auf das besondere musikalische Ereignis aufmerksam gemacht worden war. Erfreut über den Workshop und den Auftritt der Lübecker mit den Nachwuchsmusikern zeigte sich auch Ulrike Kehrer von der Akademie. Die Veranstaltung wurde im Rahmen des Cloppenburger Kultursommer gefördert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.