• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

BUCHVORSTELLUNG: Story beginnt in Cloppenburg

04.11.2006

CLOPPENBURG Der Roman soll Erfahrungen zu den Themen „Sinn des Lebens und des Leidens“ vermitteln. Eigentlich war die Geschichte nur für Cramers Kinder gedacht.

Von Carsten mensing CLOPPENBURG - Der Jugendroman beginnt in Cloppenburg (Friedhof, CAG, St. Josefs-Hospital, Emstekerfeld) und lässt den Leser gedanklich durch seltsam anmutende Welten reisen, bevor man vorübergehend nach Emstekerfeld zurückkehrt: Seit wenigen Tagen ist das druckfrische Buch „Trauerwelten“ in den Buchhandlungen erhältlich, das der gebürtige Cloppenburger Tomas Cramer (heute Nienburg) verfasst hat.

„Eigentlich war diese Geschichte wieder nur für unsere Kinder gedacht gewesen“, meint der Autor. „Eine gute Freundin empfahl mir aber, das Manuskript doch einmal an diverse Verlage zu senden. Gesagt - getan, dann kam die Überraschung: Gleich drei Verlage wollten diese Geschichte in ihr Verlagsprogramm aufnehmen. Ich entschied mich für den Oldenburger Isensee Verlag, der meiner ehemaligen Heimat am Nächsten ist.“ Wertvolle Hinweise – so Cramer weiter – seien vom Cloppenburger Verleger und Buchhändler Michael Terwelp bekommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Jugendroman „Trauerwelten“ beschreibt die Erlebnisse der 15-jährigen Theodora, deren Mutter an einer unheilbaren Krankheit stirbt. Seitdem fragt sie sich, wie ein liebender Gott all das Leid in der Welt zulassen kann. Auf mysteriöse Weise gelangt sie in die boshafte Welt der gefühlskalten Chronos, aber auch in die paradiesische Scheinwelt der Solares und erlebt hier wie dort spannende Abenteuer. Theodora trifft auf neue Freunde und lernt ihre erste große Liebe kennen.

Aber vor allem macht sie wertvolle Erfahrungen, die ihr helfen, Antworten auf die Fragen zu finden, die sie so sehr bedrücken: Eine bewegende Geschichte, über das Erwachsenwerden, die Freundschaft, die Suche nach dem Sinn des Lebens und des Leidens.

www.buch-trauerwelten.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.