• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Ausbildung von Nachwuchs hervorragend

13.03.2018

Strücklingen Das bisher einzige Nimbus-Gütesiegel des Niedersächsischen Musikverbandes im Kreis Cloppenburg ist am Samstagabend beim musikalischen Dämmerschoppen im Strücklinger Hof dem Musikverein Strücklingen verliehen worden. Die Verleihung nahm der stellvertretende Landesmusikdirektor Blasmusik des Niedersächsischen Musikverbandes und Kreischordirigent Ralf Bohmann vom Kreismusikverband Cloppenburg vor. Das Gütesiegel und die dazugehörige Urkunde nahm die Vorsitzende des Musikvereins, Kathrin Murra, freudestrahlend entgegen.

„Hier spielt die Musik!“ steht zurecht auf der Nimbus-Wandtafel, die als Zeichen für hervorragendes und besonderes Engagement in der Musikförderung von Kindern und Jugendlichen übergeben wurde. Seit über 15 Jahren werden Kinder und Jugendliche in der jetzt bewährten Form an die Musik herangeführt und ausgebildet.

Über die Jugendausbildung im Verein

Der Aufbau der Jugendausbildung beginnt für die vier- bis fünfjährigen Kinder mit der musikalischen Früherziehung. Er setzt sich dann über den Elementarkursus für fünf- bis siebenjährige Kinder fort.

Für Grundschüler von sieben bis zehn Jahren wird dann der Blockflötenunterricht angeboten, in dem das Spielen auf der Blockflöte erlernt wird. Nach diesem Unterricht kommen die Kinder in das Instrumentenkarussell, wo sie alles über die Instrumente erfahren und sie ausprobieren können. Im Instrumentalunterricht erlernen die Jungen und Mädchen dann ein Instrument ihrer Wahl.

Nach entsprechender Ausbildung erfolgt die Aufnahme in das Jugendorchester, um dort das Spielen im Orchester zu erlernen und später in das Hauptorchester aufgenommen zu werden. Derzeit befinden sich 13 Kinder im Instrumentenkarussell, die darauf warten, im Jugendorchester spielen zu dürfen.

Bohmann betonte in seiner Laudatio, dass diese Auszeichnung super gut zu der heutigen Veranstaltung passe, wo es das Jugendorchester doch jetzt zehn Jahre gebe und in dieser Zeit sehr viel in der Nachwuchsausbildung geleistet worden sei. Das Gütesiegel werde an Vereine und Schulen verliehen, die sich in herausragender Weise um die instrumentale Ausbildung an Blas- und Schlaginstrumenten verdient machen. Das Konzept des Musikvereins Strücklingen habe voll und ganz überzeugt. Derzeit werden über 100 Jungen und Mädchen von eigenen Ausbildern und der Kreismusikschule ausgebildet. „Wir sind mächtig stolz auf unsere Kinder und Jugendlichen“, so Murra.

Aber es gab noch eine Überraschung: Für 20-jährige Vorstandsarbeit wurde Leo Pahl durch Bohmann mit Urkunde und Ehrennadel geehrt. Der Tuba-Spieler war von 2011 bis zur Jahreshauptversammlung im Dezember 2. Vorsitzender.

Voll besetzt war der Saal beim Dämmerschoppen. Für Geburtstagskind Paula Mählenhoff gab es von den Musikern und Besuchern ein Geburtstagsständchen. Danach verzauberte das Jugendorchester die Gäste. Zu hören gab es unter anderem „La vita e bella“, „Crocodile Rock“ von Elton John oder auch „Smoke on the water“. Erst nach mehreren Zugaben durfte das Jugendorchester die Bühne verlassen.

Der Musikverein präsentierte einen bunten musikalischen Reigen und schlug dabei einen Querschnitt seines musikalischen Könnens in lockerer Runde. Unter der musischen Leitung von Andre Murra und Christina Schönhöft wurde es ein toller Abend mit Stücken von Bon Jovi über Helene Fischer, Les Humphries bis Wolfgang Petry. Auch Stimmungslieder und mehrere Zugaben gab es.

Verabschiedet wurde Dirigentin Mechthild Hinrichs nach zehn Jahren. Für die Gründerin des Jugendorchesters gab es einen „goldenen Taktstock“. „Du warst für uns das Leuchtfeuer. Wir danken dir für die schönen und lehrreichen Jahre“, so Murra. Die jungen Musiker überreichten ihr eine Bildcollage. Die Nachfolge von Hinrichs tritt Christina Schönhöft an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.