• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Musiker rüsten sich fürs große Fest

25.05.2019

Strücklingen Der Musikverein Strücklingen ist in diesem Jahr bereits zum dritten Mal Ausrichter des Kreismusikfests. Dennoch ist die Vorbereitung für den Großteil der Musiker etwas Neues. Denn wie die Erste Vorsitzende Kathrin Murra sagt, sei der Vorstand sehr jung und die Vorbereitung für etwa 90 Prozent des Vereins Neuland.

Die Organisation sei ein enormer Aufwand. Schließlich nehmen mehr als 30 Musikvereine, Spielmannszüge und Jugendorchester mit über 1000 Musikern teil. „Wir haben schon vor eineinhalb Jahren die Pläne dafür entwickelt und diese dann vorgestellt“, sagt Murra. Sechs Arbeitsgruppen seien gebildet worden. „Jedes Mitglied hat eine Aufgabe bekommen. Wir wollten alle mit einbinden. Und es klappt gut. So teilt sich alles ein wenig auf“, freut sich die Vorsitzende. Der Vorstand treffe sich zudem regelmäßig. „Toll unterstützt werden wir auch vom Kreisverband“, freut sich Murra. Auch der Schützenverein Strücklingen, der Erfahrung mit Großveranstaltungen hat, habe mit Rat und Tat zur Seite gestanden.

Jubiläumskonzert und Kreismusikfest

Mittwoch, 29. Mai, 19.30 Uhr: Jubiläums- und Benefizkonzert anlässlich des 50. Bestehens des Musikvereins Strücklingen im Festzelt an der Jahnstraße. 20 Prozent der Eintrittsgelder gehen an das gemeinnützige Fotoprojekt „Flugkraft“ für krebskranke Kinder und Erwachsene sowie deren Familien. Es gibt ein Rahmenprogramm mit Ehrungen. Das Konzert wird etwa bis 23 Uhr dauern. Durchs Programm führt die zweite Vorsitzende Stefanie Zimmermann. Nach dem Konzert gibt es Tanz und Musik mit DJ Ali.

Karten gibt es im Vorverkauf für zehn Euro bei der Raiffeisenbank Strücklingen. An der Abendkasse kosten sie zwölf Euro.

Donnerstag, 30. Mai, Kreismusikfest, 10 Uhr: Festgottesdienst in der Kirche St. Georg; 12.30 Uhr: Festmarsch/Sternmarsch durch den Ort; 13 Uhr: Festreden und Flaggenparade auf dem Sportplatz; 14 Uhr: Beginn der Wertungsspiele in der Turnhalle; 18 Uhr: Siegerehrung im Festzelt; danach Musik und Tanz mit DJ Ali (Eintritt frei).

Beim Kreismusikfest werden im Zelt Vereine musizieren. Es gibt Kaffee und Kuchen sowie Buden auf dem Platz. Das DRK bietet eine Hüpfburg und Kinderschminken an.

Mehr Infos unter www.mv-struecklingen.de

Damit auch im Ort sichtbar wird, dass solch eine tolle Großveranstaltung stattfindet, legen die Musiker viel Wert auf Dekoration und darauf, dass alles blitzt. So haben sie erst kürzlich in Kooperation mit dem Bürgerverein Strücklingen an mehreren Stellen der Hauptstraße Reinigungs- und Unkrautentfernungsmaßnahmen durchgeführt. Der Strücklinger Unternehmer Ansgar Perk unterstützte die fleißigen Helfer dabei mit „schwerem Gerät“.

Vieles in Eigenregie

Auch am Tage des 70. Kreismusikfestes selbst, an Christi Himmelfahrt, werde der Verein vieles in Eigenregie machen, sagt Kathrin Murra, deren Mann Andre Dirigent des Blasorchesters des Musikvereins ist. So nimmt der Musikverein selbst auch nicht am Wertungsspiel teil. Am Donnerstag geht es überwiegend um die Wertungsstücke und das Organisieren, wann welcher Musikverein wohin muss. „Der Wertungsbereich ist aufgeteilt in Jugendorchester und Orchester/Spielmannszüge. Das muss zeitlich alles genau getaktet sein“, erklärt die Vorsitzende. 15 Vereine sowie sechs Jugendorchester werden in der Wertung spielen. Insgesamt sind vier Wertungsrichter (jeweils zwei pro Verein) im Einsatz.

„Die neun Vereine, die nicht in der Wertung spielen, sorgen für Unterhaltung im Festzelt. Dort gibt es auch Kaffee und Kuchen“, sagt Murra. Vor und nach der Siegerehrung werden die „Hengeler Weend Blaozers“ aus den Niederlanden dort für Stimmung sorgen. Später gibt es Musik und Tanz mit DJ Ali.

Gestartet wird an Christi Himmelfahrt allerdings mit einem Gottesdienst um 10 Uhr in der Kirche St. Georg. „Zum Teil werden unsere Mitglieder ihn mitgestalten sowie der Gemischte Chor“, sagt Murra. Mittags folgt der Festmarsch/Sternmarsch durch den Ort. Die Musiker werden an drei Stellen (K+K, Ortsschild Richtung Kreisel, Kirche) starten und zum Sportplatz marschieren. Dafür wird die Hauptstraße von der Kirche bis zum Ortseingang (Richtung Kreisel) gesperrt. Gleiches gilt für die Bahnhofstraße ab K+K bis Ortsmitte.

Auf dem Sportplatz werden nach dem Marsch der Kreisverband und Bürgermeister Thomas Otto Teilnehmer und Besucher begrüßen. Letztere sind nämlich auch herzlich eingeladen, dabei zu sein.

Ehrungen und Parade

Es wird Ehrungen geben. Musiker aus dem Bereich Nord werden die Nationalhymne spielen, dirigiert von Andre Murra, der auch Nordgruppendirigent ist. Es folgt die Flaggenparade. Dann starten die Wertungsspiele, bei denen jeder Verein ein Stück vorspielt. „Das wird monatelang einstudiert“, sagt Kathrin Murra.

Und wie wird solch eine Großveranstaltung finanziert? „Einerseits ist unser Jubiläumskonzert anlässlich unseres 50. Jubiläums einen Tag vorher eine Einnahmequelle“, sagt Murra. „Finanzielle Unterstützung bekommen wir vom Kreisverband und durch Spenden. Wir arbeiten auch viel mit Sponsoring.“ 20 Prozent der Eintrittsgelder vom Mittwoch gehen an „Flugkraft“. An dem Abend wird auch jemand von der gemeinnützigen Gesellschaft vor Ort sein und über das Projekt informieren.

Das 60-köpfige Blasorchester wird eine bunte Mischung von Märschen bis zu modernen Stücken spielen, das 50-köpfige Jugendorchester unter Leitung von Christina Schönhöft unter anderem Filmmusik. Auch auf ein „Best of“ der vergangenen Jahre dürfen sich Besucher freuen.

Tanja Mikulski Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2902
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.