• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Nächste Tanzrunde bei Kallage

15.02.2019

Strücklingen Ist der Erfolg vom neuen Tanzvergnügen am 19. Januar noch zu toppen? Die komplette Mannschaft steht hinter dem DJ Alwin aus Barßel, wenn es wieder heißt „Neues Tanzvergnügen“ am Samstag, 23. Februar, von 15 bis 17 Uhr im Strücklinger Hof, Hauptstraße 640. Hierzu laden der gesamte Seniorenbeirat Saterland und Familie Kallage/Helmke herzlich ein. DJ Alwin hat sich schon vorbereitet und eine Topliste erstellt. Liederwünsche können jederzeit gerne an ihn gerichtet werden. Der DJ versucht es bei der nächsten Tanzaufforderung umzusetzen, sofern die Liedauswahl vorhanden ist. Ansonsten kann man sich auf das nächste Mal im März freuen, dann kann mit Sicherheit nach dem Hit getanzt werden. Natürlich gibt es beim Eintritt wieder eine Losnummer, so dass es am Ende des Tanzvergnügens wieder einen glücklichen Gewinner gibt. Der Eintritt beträgt drei Euro.

Der Seniorenbeirat Saterland und die Familie Kallage/Helmke freuen sich und versprechen einen schönen Nachmittag. Ein Nachmittag, der durch Tanz und Bewegung und natürlich auch durch Kaffee/Tee und Kuchen für gute Laune sorgt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.