• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Versammlung: Familienfest 2020 soll am 14. Juni steigen

16.11.2019

Strücklingen Unter der Wahlleitung von Conrad Niemeyer ging die Neuwahl zum Vorstand des Fördervereins St. Georg Strücklingen recht zügig über die Bühne. Als Vorsitzende wurde Rosa Strohschnieder einstimmig wiedergewählt, die sich bei den Mitgliedern für das Vertrauen bedankte.

Eine einstimmige Wiederwahl gab es aber auch für den 2. Vorsitzenden Stephan Stavermann, Schriftführerin Maria Meyer, Schatzmeister Stephan Volkmer sowie die beiden Beisitzer Georg Wallschlag und Daniel Schulte. Zu Kassenprüfern wurden Otto Olling und Heinz-Josef Meyer gewählt.

Über 20 Vereinsmitglieder hieß Rosa Strohschnieder zur Mitgliederversammlung im Pfarrheim St. Georg in Strücklingen willkommen. Nach einem Gedenken für die verstorbenen Vereinsmitglieder berichtete die Vorsitzende ausführlich über die Geschehnisse des vergangenen Jahres. So gestaltete der Förderverein im vergangenen Jahr ein Fenster des lebendigen Adventskalenders. Dazu hatte der Förderverein eine Tür der Kirche für den Lebendigen Adventskalender geschmückt. Gemeinsam wurde gesungen und gebeten und über die guten Taten vom St. Georg nachgedacht, wie diese in die heutige Zeit übertragen werden könnten. Auch berichtete sie über die Anschaffung von „St. Georg-T-Shirts“ für die Vorstandsmitglieder des Fördervereins.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch in diesem Jahr gab es erneut eine große Reinigungsaktion bei der Kirche – diesmal wurde an zwei Tagen der Kirchhofplatz rund um die Kirche gereinigt. Ein riesiger Erfolg wurde das Familienfest von St. Georg. Die die über 20 Orgelspieler, die in Strücklingen und den Bauerschaften zum Fest einluden, sammelten auf ihrer Tour 3.690 Euro. Das Familienfest selbst war super besucht; so viele Besucher hatte es in den Jahren zuvor nicht gegeben. Der Förderverein bedankte sich an dieser Stelle noch einmal bei allen Helfern, den Vereinen und den Spendern, ohne deren Einsatz das Fest nicht zu organisieren wäre. Das Familienfest 2020 findet am Sonntag, den 14. Juni 2020 rund um das Pfarrheim statt.

Auch die von Wilhelm Waden in diesem Jahr organisierte Fahrt zur Freilichtbühne nach Ahmsen, wo das Stück „Anatevka“ aufgeführt wurde, wurde wieder sehr gut angenommen. Den Überschuss von 119 Euro erhielt der Förderverein. Im Oktober konnten die Kreuzwegstationen in der Kirche St. Georg durch einen Restaurator aus Paderborn mit neuen Beschriftungstafeln versehen werden. Die Kosten dafür belaufen sich auf rund 3000 Euro.

Schließlich verwies die Vorsitzende auf das vom Förderverein veranstaltete Konzert mit dem aus Funk und Fernsehen bekannten Rheiderländer Sänger Sunny der am Samstag, 30. November, um 20 Uhr in der Kirche St. Georg ein Konzert unter dem Motto „Weihnachten daheim“ geben wird. Karten im Vorverkauf gibt es bei den Vorstandsmitgliedern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.