• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Thema „Energie“ bringt Garrel auf Trab

25.08.2008

GARREL Mit einem Freibieranstich ist das St.-Johannes- Schützenfest in Garrel am Sonnabend offiziell eröffnet worden. Noch bis Montagnacht werden drei tolle Tage gefeiert.

Beim Kinderkönig- und Preisschießen setzte sich Marcel Högemann nach spannendem Stechen gegen Steffen Holthaus durch – beide hatten zuvor 47 von 50 möglichen Ringen erreicht. Holthaus – im Vorjahr Prinz – erreichte 30,1 Ringe, während Högemann 30,3 Ringe schoss. Letzterer kommt aus der Kompanie Tweel/Tannenkamp, diese stellt nach nunmehr 19 Jahren einen Kinderkönig.

Kinderkönigin wurde derweil Carolin Kemper. Dem Königspaar stehen Christopher Palys und Alina Preuth zur Seite. Beim Preisschießen lagen Jannik Rolfes, Yvonne Mildenberger, Steffen Holthaus, Axel Looschen, Mareike Rolfes und Jessica Göken vorne.

Am Sonntag hatten unterdessen die Mädchen und Jungen das Sagen, es wurde Kinderschützenfest gefeiert. Zum Festumzug und zur Proklamation waren die Schützen der fünf Kompanien angetreten. Der Festmarsch wurde von mehreren Musikgruppen begleitet. Bunte Festwagen präsentierten derweil aktuelle Themen, vor allem ging es um alternative Energiemöglichkeiten. Die Kompanie Hinterm Forde stellte ihre „Zwillinge“ vor.

An diesem Montag, dem „Garreler Nationalfeiertag“, geht es früh los. Bereits um 6 Uhr ist das große Wecken. Gegen 8.30 Uhr werden die Schützen bei der Gemeinde Garrel empfangen. Um 9.30 Uhr wird das Festhochamt für die Gefallenen beider Kriege gefeiert. Nach der Gefallenenehrung beim Kriegerdenkmal geht es zum traditionellen Frühschoppen ins Vereinslokal Niemann.

Bereits um 15 Uhr treten die Schützen wieder auf dem Busparkplatz an. Nach dem Abschreiten der Front durch den noch amtierenden König Josef Meyer folgt der Festmarsch durch den Ort. Für Meyer und dessen Königin Magda sowie die Nebenkönigspaare Heidi und Martin Schumacher, Helga und Wilhelm Dellwisch beginnen die letzten Stunden der Regentschaft. Gegen 18 Uhr werden beim Busparkplatz die auswärtigen Vereine empfangen. Der neue König Jürgen Rolfes wird abgeholt, und im Festmarsch geht es zum Festplatz. Hier erfolgt die Proklamation. Bis spät in die Nacht wird dann unter der musikalischen Regie der „Live Spirit“ das Tanzbein geschwungen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.