• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Thüler feiern Party wie auf Mallorca

16.04.2018

Thüle Die Schlagersängerin Anna-Maria Zimmermann wäre sicherlich erblasst, hätte sie den Auftritt der Kassenwartin des Musikvereins Thüle, Ulrike Kleymann, auf dem Frühlingskonzert am vergangenen Samstagabend im Saale Sieger in Thüle live miterlebt. Voller Inbrunst sang sie auf der Partybühne den Song „Himmelblaue Augen“ – und das Publikum in dem zu einer Partymeile geschmückten Saal war aus dem Häuschen. Der Thüler Bühnenstar wurde gedrückt sowie mit Blumen beschenkt.

Der Auftritt war nur einer der Höhepunkte des Konzertes, dass unter dem Motto „Mallorca-Strand-Party“ stand. Es drehte sich alles um Sonne, Sommer, Sand und Meer. „Wir haben richtiges Mallorcafeeling. Die Hütte ist voll. Die Thüler, fast alle im Mallorcaoutfit, stehen einmal mehr zu ihrem Musikverein, eine tolle Sache“, freute sich die Vorsitzende Marlies Preuth in ihrer Begrüßung.

Dann erlebten die Thüler einen wunderbaren Abend. Stimmung, Spaß und gute Laune waren kaum zu überbieten. Es wurde geschunkelt und mitgesungen. Der Musikverein unter Dirigent Raphael Rötzer hatte vor ausverkauftem Haus etwas ganz besonderes auf die Beine gestellt und bot fast vier Stunden lang Musik und Gesang vom Feinsten. Gefeiert wurde wie an der Playa de Palma auf Mallorca: kunterbunt, ausgelassen und mit jeder Menge Mallorca- und Schlager-Stars.

Witzig und amüsant moderierte Friedrich Rottmann den Partyabend und brachte die grandiose Stimmung mit den Worten „Das höchste der Gefühle ist das Publikum in Thüle“ auf den Punkt. Ein Küsschen nach dem anderen von der Männerwelt musste sich Helene Fischer, alias Christa Nienaber, erwehren. Der Song „Atemlos“ hielt die Männer nicht mehr auf den Stühlen. Aber auch die Frauen waren hin und weg als Friedrich Rottmann den Song von Roland Kaiser „Joana“ intonierte. Es hagelte Blumen auf der Bühne.

Für weitere Stimmung sorgen die vier Jungs Johannes Roter, Stefan Glup, Tobias Büter und Hendrik Wreesmann, als sie den Hit von Howard Carpendale „Ti Amo“ präsentierten. Begeistert wurden auch Lukas Schöning, Dr. Doris Plaggenborg, Henrik Einhaus, Alexander Nienaber und Christian Ortmann gefeiert, als sie ihren Instrumenten Oberkrainische Blasmusik entlockten. Der Musikverein brillierte mit Stücken wir „Hulapalu“, „Sweet Caroline“, „Westerland“ oder „1001 Nacht“. Beim Hit „Jonny Däpp“ gab es im Publikum kein Halten – das Fass der Stimmung lief über.

Weitere Nachrichten:

Musikverein