• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

KLEINKUNST: Udo-Double startet Polonaise

24.02.2009

ELSTEN „Jetzt sehen sie die Augsburger Puppenkiste unter Speed“ – so stellte Wolfgang Meyer, Präsident der Krapendorfer Kulturgesellschaft, das Duo „Dolls Company“ vor. Eine übergroße Puppe und ein zusammenhängendes Puppenpaar begeisterten die 100 Besucher. Darunter versteckten sich zwei Männer, Vater und Sohn, die einen Höhepunkt der modernen Tanzakrobatik darboten. Das aus Coesfeld kommende Tanzpaar wurde 2008 als „Künstler des Jahres“ ausgezeichnet.

Clubatmosphäre

Im Saale Beckmann herrschte eine Art Clubatmosphäre. Kleinkunst, Variete und Comedy standen im Mittelpunkt der Veranstaltung am Freitagabend. Der Auftritt von Asfalt Hütte als perfektes Udo-Lindenberg-Double gehörte unzweifelhaft zu den Höhepunkten des Abends.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Hey Leute keine Panik“, so begann der Auftritt. Fehlen durften auch nicht die Lindenberg-Hits wie „Andrea Doria“ oder „Sonderzug nach Pankow“. Die Stimmung stieg bis auf den Siedepunkt, als eine Polonaise durch den Saal zog.

Bauchredner Dr. Steuber

Ein zweiter Auftritt von Asphalt Hütte als „Die Biene“ war ein weiterer Programmpunkt. Der Bauchredner „Dr. Max-Reinhard Steuber“ mit seiner Puppe Alex Alzheimer begeisterte ebenso wie Doc Shredder und der Zauberer Marcel Kösling.

„Wir wollen eine Alternative zum klassischen Karneval zeigen“, machte Werner Meyer deutlich. Die Atmosphäre im Saal trug zum Erfolg der Veranstaltung bei.

Auch im nächsten Jahr wird es wieder eine Veranstaltung geben. „Der Erfolg hat uns Mut gemacht, das hier fortzusetzen“, sagte der Vorsitzende weiter. Voll des Lobes waren auch die Besucher. „Es war super“ oder „Es hatte Niveau“, so kommentierten spontan einige Besucher.

36 Mitglieder derzeit

Der zurzeit 36 Mitglieder umfassende Verein sieht seine Aufgabe vor allem darin, die Kleinkunst auch in der Region Südoldenburg weiter zu fördern und voran zu bringen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.