• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

VOLKSFEST: Vahrener Schützen starten mit einem Gottesdienst

30.06.2007

VAHREN Ein gemeinsamer Gottesdienst auf dem Hof Bahlmann bildet am heutigen Sonnabend, 9 Uhr, den Auftakt für das Vahrener Schützenfest. Die Messe wird von einer Schola unter der Leitung von Michaela Rape mitgestaltet. Um 10 Uhr wird im Zelt ein Frühstück angeboten. Danach werden an die Kinder Sachpreise und Süßigkeiten verteilt. Um 11 Uhr treten die Schützen zum Schießen um Orden auf den Adler an. Besonders spannend ist es ab 12.30 Uhr, wenn der Adler gelockert wird und die Bewerber um die Königswürde über Kimme und Korn auf den Holzvogel anlegen. Für musikalische Unterhaltung will die Jugendblaskapelle Elsten-Warnstedt sorgen. Offiziell bekannt gegeben wird der neue Majestät um 14 Uhr. Abends wird zur Schützenfete in das Festzelt eingeladen.

Am morgigen Sonntag treten die Schützen zwischen 13.45 und 14.45 Uhr bei den einzelnen Sammelstellen an. Um 15 Uhr treffen die Formationen auf dem Festplatz ein. Hier erfolgt die Proklamation des Kinderkönigspaares und der Prinzen. Anschließend wird zu einer Kaffeetafel in das Zelt eingeladen. Früher als in den vergangenen Jahren, nämlich bereits um 16.45 Uhr, treten die Schützen an und marschieren zum Ehrenmal. Um 17.30 Uhr werden die Gastvereine abgeholt, und danach findet auf dem Festplatz die Proklamation des neuen Königspaares und des Hofstaates statt. Anschließend spielen das Blasorchester Emstek und der Musikverein Falkenberg zum Konzert auf. Den Abschluss des Schützenfestes soll ab 19 Uhr eine zünftige Schützenfete bilden.

Die St.-Sebastian-Schützenbruderschaft Vahren, Stapelfeld und Umgebung hat unterdessen bei einer Versammlung im Freizeitzentrum den neuen Präses der Bruderschaft, Dr. Marc Röbel, in sein Amt eingeführt. Außerdem wurden für 25-jährige Mitgliedschaft Paul Hemme jun., Friedel Scheffczyk, Gerd Wienken, Hildegard Greten, Doris Hemme, Antonia Kiemes, Renate Rempe, Günter Stuckenborg, Horst Kaminski, Norbert Klänelschen, Wolfgang Nordmann, Martin Rode, Karl-Heinz Berghoff, Dieter Lüken und Hubert Zumbrägel jun. ausgezeichnet. Für 40-jährige Vereinstreue wurden Walter Rohe, Berthold Weßjohann, Heinz Möller, Heinz Brinker, Josef Bünger und Bernd Elberfeld geehrt. Verdienstorden des Vereins erhielten Herbert Siemer, Tanja Möller, Monika Siemer, Gerhard Möller und Hubert Thienel. Mit einem Silbernen Verdienstkreuz des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften wurde Eduard Bahlmann ausgezeichnet. Lisa Hemme erhielt eine Silberne Brosche, und Luzia Bünnemeyer sowie Helga Högemann

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

wurden mit Goldenen Broschen ausgezeichnet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.