• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Konstituierende Sitzung des Parlaments
Bärbel Bas zur neuen Bundestagspräsidentin gewählt

NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

MUSIK: Vorstand soll verjüngt werden

14.01.2010

SEDELSBERG Der Frauenchor „Cäcilia“ Sedelsberg krönt sein 25-jähriges Bestehen am 30. Mai 2010 mit einem Festkonzert. Der Chor zählt 33 aktive Sängerinnen. Viele von ihnen sind bereits 70 Jahre alt und älter, sagte Vorsitzende Gisela Heitmann-Meyer, die nun zur Jahreshauptversammlung im Pfarrheim fast alle Sängerinnen begrüßen konnte.

Sie dankte den Sängerinnen für das Vertrauen in den Vorstand. „Obwohl ich als Vorsitzende für Zufriedenheit im Chor sorgen sollte, erlebe ich in letzter Zeit große Unruhe, was nicht zuletzt auch auf die atmosphärischen Spannungen zwischen mir als Vorsitzende und dem Chorleiter zurückzuführen sind“, bekannte Gisela Heitmann-Meyer. Hier geht es um die Bezahlung des Chorleiters. Diese Störungen zwischen Vorsitzender und Chorleiter liegen darin begründet, dass die Zahlungszusagen durch die Kirchengemeinde entweder nicht eingehalten wurden oder aber die Gelder immer wieder erst verspätet flossen.

Hier sei allerdings jetzt eine endgültige Klärung mit der Kirchengemeinde herbeigeführt, so dass diese Spannungen künftig nicht mehr im Chor vorhanden sein werden. Aber auch Lob gab Gisela Heitmann-Meyer an die Sängerinnen weiter, die stets sehr gut die Chorproben besuchen – und so dürfe man stolz auf die 25 Jahre Singgemeinschaft sein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir brauchen eine Verjüngung in unserer Singgemeinschaft. Wenn wir weiterhin Bestand haben wollen, brauchen wir junge Sängerinnen.“ Gisela Heitmann-Meyer rief daher dazu auf, verstärkt junge Sängerinnen für den Chor zu werben.

Zudem kündigte die Vorsitzende den Sängerinnen bereits jetzt an, dass sie bei der Neuwahl nicht zur Verfügung stehe. Seit 1995 führe sie den Frauenchor, da sei es an der Zeit, das Ruder in jüngere Hände zu geben. Des Weiteren wurde auf der Versammlung der Kassenwartin Petra Thoben einstimmig die Entlastung erteilt. Zur neuen Kassenprüferin wurde Maria Fortwengel gewählt.

Beschlossen wurde die Erhöhung des Jahresbeitrags auf 35 Euro. Passive Mitglieder zahlen künftig 5 Euro mehr an Jahresbeitrag und neue Sängerinnen zahlen im ersten Jahr nur den halben Mitgliedsbeitrag. Auch für das neue Jahr stehen dem Chor zahlreiche Termine ins Haus. So wirken die Sängerinnen unter anderem wieder mit beim Weltgebetstag am 5. März in der evangelischen Kirche in Sedelsberg und bei der Osternachtsmesse.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.