• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Raiffeisen: Warengenossenschaft vermeldet Rekordumsatz

11.12.2015

Markhausen Über viele Zahlen sprach man bei der Generalversammlung der Raiffeisen-Warengenossenschaft (RWG) Markhausen. Thema war das Geschäftsjahr 2014. Der Vorsitzende des Aufsichtsrates Hinrich Engelmann hieß die Mitglieder im Saal der Gaststätte Laing in Ellerbrock willkommen.

RWG-Geschäftsführer Stefan Krieger beklagte zu Beginn die derzeitigen Niedrigpreise in der Landwirtschaft. Die niedrigen Zinsen und Energiepreise bewertete er dagegen als positiv für die Produktion. Der gegenüber dem Dollar gesunkene Euro bringe beim Export natürlich Vorteile, allerdings steige der Importpreis insbesondere bei Futtermitteln. Zudem werde der Preis auch noch durch Spekulanten beeinflusst.

Krieger vermeldete mit 12,8 Millionen Euro den höchsten Umsatz in der Geschichte der RWG Markhausen. Im Bereich Futtermittel gab es einen Zuwachs von 29 Prozent. Die eigene Futtermittelproduktion konnte um 6500 Tonnen gesteigert werden und betrug 28 915 Tonnen. Baumaßnahmen aus dem Jahr davor wirkten sich also nicht mehr negativ aus. Rund 71 Prozent der verkauften Futtermittel seien im eigenen Mischfutterwerk hergestellt worden, betonte Krieger.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Umsätze bei den Düngemitteln konnte die RWG um 15 Prozent, bei den Pflanzenschutzmitteln um 14 Prozent und beim Saatgut um vier Prozent steigern. Am Ende steht auch aufgrund dieser Werte ein Bilanzgewinn. 0,5 Prozent des Warenumsatzes sollen daher als Gewinnausschüttung den Mitgliedern zugutekommen, schlug der Geschäftsführer vor und erntete Zustimmung von der Versammlung. Für 2015 erwartet Krieger einen weiteren Umsatzanstieg von etwa 15 Prozent.

Weiter verwies er darauf, dass eine große Halle zur Lagerung von Getreide und Dünger von einem nahegelegenen Betrieb gepachtet worden sei. Für Mitte 2016 kündigte er zudem die Fertigstellung der neuen und erheblich größeren Lkw-Verladung mit fahrbaren Verladewaagen an.

Die Zahl der RWG-Mitglieder stieg leicht auf 188. Die davon anwesenden bestätigten Vorstandsmitglied Johannes Osterwick im Amt und wählten Engelmann erneut in den Aufsichtsrat.

Geehrt wurde Georg Meerjans für seine 25-jährige Tätigkeit im genossenschaftlichen Ehrenamt, unter anderem im Aufsichtsrat und Vorstand der RWG Markhausen. Stefan Reinke vom Genossenschaftsverband Weser-Ems verlieh ihm die silberne Ehrennadel des Verbands. Nachdem bei einer Tombola RWG-Produkte verlost worden waren, referierte zum Abschluss der Versammlung Berufsschullehrer Detlef Breuer aus Damme in karnevalistischer Manier zum Thema „Hat Landwirtschaft noch Zukunft“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.