• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Startschuss: Warten aufs Cityfest hat ein Ende

07.08.2015

Wardenburg Bunt geschmückte Wagen, pulsierende Lichter, mit neonfarben leuchtende Radfahrer und Fußgruppen: Der Lichterumzug bildet an diesem Freitag traditionell den stimmungsvollen Auftakt des Wardenburger Cityfests. In diesem Jahr wird der eindrucksvolle Umzug allerdings eine etwas andere Route durch den Ort nehmen. Grund sind die Bauarbeiten für den neuen Netto-Markt am Reiherweg.

Der alte Treffpunkt für die Teilnehmer bietet dort zurzeit einfach nicht genug Platz. „Deshalb weichen wir in das Gewerbegebiet Südwest aus“, sagt Organisator Oliver Bremer. In der Emsstraße wird sich der Tross für den Zug durch die Gemeinde formieren. Da die neue Strecke etwas länger geworden ist, soll das Startsignal bereits um 21.45 Uhr erfolgen. Danach geht es über folgende Route weiter: Am Schlatt, Schulweg, Litteler Straße, Oldenburger Straße, Friedrichstraße, Am Glockenturm, Oldenburger Straße, Huntestraße bis zum Marktplatz.

Teilnehmen kann jeder, der dazu Lust hat. „Alle Vereine, Firmen, die sich auf nette Art präsentieren möchten, gerne auch Straßengemeinschaften, Kegelclubs und viele mehr“, zählt Bremer auf. Wer keinen großen Umzugswagen zur Verfügung habe, könne auf Rädern, mit dem Bollerwagen oder als reine Fußgruppe die Atmosphäre genießen. Beim Marsch durch Wardenburg bis zum Marktplatz stehen traditionell tausend Zuschauer an den Straßen und winken dem Tross zu. Die besten Wagen, Fußgruppen und Kindergruppen werden prämiert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dass der Lichterumzug keine allzu steife Veranstaltung ist, zeigt sich an den Teilnahmebedingungen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig, wenngleich sie die logistische Arbeit der Organisatoren erleichtern würde. Wer also sicher ist, dass er mitmachen möchte, kann gerne über die offizielle Homepage des Wardenburger Cityfests sein Kommen anmelden.

Für die Teilnehmer des Lichterumzugs gilt: Treffpunkt ist ab 20 Uhr an der Emsstraße in Wardenburg Gewerbegebiet Südwest. Zur Aufstellung und Gruppenfestellung sind wieder zahlreiche Helfer im Einsatz. Obwohl die ganze Veranstaltung ein großer Spaß sein soll, weisen die Veranstalter darauf hin, dass aus Sicherheitsgründen nicht alles erlaubt ist. Vor allem das Mitfahren zum und vom Umzug auf den Anhängern und LKW-Pritschen sei den Teilnehmern nicht gestattet.

Ein Wiedersehen wird es zum Auftakt des 17. Cityfests geben mit besonders treuen Teilnehmern des Lichterumzuges: die Show-Band Rastede, die jedes Jahr mit Musik und Show-Einlagen die Zuschauer beeindruckt, marschiert auch diesmal wieder durch den Ort und beeindruckt mit perfekter Choreographie und musikalischem Timing.

Insgesamt achtet das zuständige Projektteam bei der Aufstellung des Lichterumzuges auf eine ausgewogene Mischung der Musikwagen und der nicht so lauten Festwagen. Die besten Beiträge werden von einer Jury bewertet, die vor dem Wardenburger Hof ihre Plätze einnimmt. Jürgen Dierks (Charlottendorf-West), Jörg Lückens (Charlottendorf-Ost), Anita Heintje (Achternholt), Bernd Wintermann (Astrup) und Hubert Dahms (Hundsmühlen) sind dafür ausgewählt worden. Betreut werden sie von Werner Albrecht vom Marketingforum der Gemeinde Wardenburg.

Es gibt Preise in drei Kategorien zu gewinnen. Die erste bilden Trecker mit Anhängern und Lastwagen, die zweite Kategorie Fußgruppen, PKW und Fahrräder. Auch ein Preis für Kindergruppen dieses im Landkreis Oldenburg einzigartigen Festumzugs wird vergeben. Die Prämierung und Preisverteilung findet gegen 23.30 Uhr auf der LzO-Bühne statt.


     www.cityfest-wardenburg.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.