• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Weihbischof Timmerevers segnet Alexanderkapelle

27.04.2015

Langförden /Holtrup Weihbischof Heinrich Timmerevers hat am Sonnabend die renovierte Alexanderkapelle in Holtrup gesegnet und der Holtruper Dorfgemeinschaft sowie der Langfördener Pfarrgemeinde St. Laurentius seinen Respekt ausgesprochen. Er dankte dafür, dass die kleine Kapelle über Jahrhunderte hinweg als Stätte des Glaubens lebendig gehalten wurde.

Pastor Heinrich Taphorn dankte allen Helfern für ihren Einsatz bei der Renovierung. Ganz besonders hob er Familie Reinke hervor, deren Hof das kleine Kapellengelände umschließt und die sich seit Generationen um das Gebäude und seinen Außenbereich kümmert. „Die Holtruper haben sich hier als Dorfgemeinschaft bewährt und können stolz auf dieses Werk sein“, sagte Taphorn.

Der Stolz über das gelungene Werk war den vielen Gläubigen, die den Gottesdienst aus Platzmangel auch von draußen mitverfolgten, ins Gesicht geschrieben. Nach einem halben Jahr Renovierung und etwa 500 ehrenamtlichen Stunden haben sie aus der renovierungsbedürftigen Kapelle ein architektonisches Schmuckstück geschaffen.

Die Arbeiten unter Leitung des Cappelner Architekten Theo Dwertmann haben den kleinen Sakralraum völlig verändert. Boden, Wände, Beleuchtung, Fenster, die Isolierung und der Kreuzweg wurden erneuert, der Steinaltar neu gebaut, die Fassade und die Deckenvertäfelung freigelegt, die alten Dachpfannen gereinigt und nach alter Art wieder verlegt, der Glockenstuhl stabilisiert und die verrottete Bodenschwelle durch eine Stahlkonstruktion ersetzt, erklärte Josef Osterloh vom Pfarrgemeinderat Langförden. Die Pfarrgemeinde investierte circa 84 000 Euro, rechnete Kirchenprovisor Franz Büssing vor. Den finanziellen Grundstock hatte im Vorfeld eine mehrjährige Spendenaktion mit 11 000 Euro gelegt, eine weitere Einzelspende mit 25 000 Euro kam hinzu.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.