• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Wenn Jugendliche zu „Smombies“ werden

02.06.2017

Friesoythe Wenn Jugendliche mit ihrem Smartphone wie Zombies herumlaufen, dann ist die Rede von Smombies. Diese Thematik griffen elf Schülerinnen und Schüler der Berufsbildenden Schulen in Friesoythe auf, um es in einem sehenswerten Theaterstück umzusetzen. Unterstützt wurden sie von den Lehrern Claudia Gorke und Georg Stolle.

Das Stück spielt im Haus „OFFLINE“, einer Therapieeinrichtung, und handelt von sechs mediensüchtigen Minderjährigen. Jeder der Minderjährigen hat eine Sucht, entweder nach Facebook, nach Handyspielen, nach Musikhören, nach WhatsApp, nach Animes oder nach dem Spiel „Counterstrike“.

Natürlich werden viele Klischees in dem Stück bedient, doch darin liegt auch eine große Wahrheit, heißt es seitens der Theatergruppe. Nachdem alle Süchtigen durch ein Missgeschick in einen Raum eingesperrt wurden, ohne Smartphone und ohne Internet, wurde allen nach und nach klar, dass sie auch ohne ihr Smartphone und ohne das Internet leben können.

Nicht nur die Schauspieler hatten einen großen Anteil am Erfolg, sondern auch die Schülerinnen und Schüler, die im Hintergrund gearbeitet haben, wie beispielsweise die Schüler des Standortes Scheefenkamp, die einen Teil der Bühne mitgestaltet haben.

Über 550 Zuschauer sahen das Theaterstück und waren durchweg begeistert. Und es zeigte wohl Wirkung. „Viele Schüler waren nach dem Stück sehr nachdenklich“, sagte Claudia Gorke.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.