• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Theater: Wenn Männer unterm Pantoffel ihrer Frauen stehen

10.10.2015

Scharrel Hoch auf die Bühne, eine Wand platzieren, befestigen, und wieder runter von der Bühne. Bis die Kulisse im Bonifatiushaus in Scharrel richtig steht, müssen die Mitglieder der Spälkoppel Scharrel erst einmal eifrig Hand anlegen. Alles muss seinen Platz haben. Und das gilt nicht nur für die mobilen Wände, sondern für das gesamte Bühnenbild. Denn die Theatergruppe befindet sich seit Anfang September in den Proben für ihr neues Stück „Pantüffelhelden“ im Bonifatiushaus.

Dabei handelt es sich um eine plattdeutsche Komödie in drei Akten von Hans Schimmel. Die plattdeutsche Fassung ist von Wolfgang Binder. Geprobt wird zweimal in der Woche. Aber nicht nur das Stück ist neu, sondern auch die Spielleitung. Diese hatte bisher Margret Göken inne. Jetzt zeigen sich Heinrich Pörschke und Heike Büter-Block verantwortlich.

In diesem Jahr haben sich die Mitglieder „de Spälkoppel“ das ewige Thema „Männer und Frauen“ vorgenommen. Dabei haben es Wolle (Heinrich Pörschke) und seine Freunde Fiete („Heinzi“ Wassermann) und Berni (Michael Schade) nicht leicht. Denn obwohl sie im Berufsleben gestandene Männer sind, stehen sie zu Hause unter dem Pantoffel ihrer Ehefrauen Eleonora (Heike Büter-Block), Ricarda (Stefanie Mödden) und Susanne (Kerstin Dockmann). So erledigen sie die Hausarbeit, kochen, waschen und bügeln, während ihre Frauen der Erziehung ihrer Männer nachgehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

So besuchen die drei Herren – wann immer es geht – einen Nachtclub, in dem ihre Favoritin Carmen (Kerstin Hesenius) hinter der Bar steht. Unangenehm wird es dann später, als Carmen plötzlich bei Wolle auftaucht und eine Weile bei ihm einziehen möchte. Derweil hat der beste Kumpel von Wolle, Fiete und Berni, Frauenheld und Macho Richie (Stefan Vocks), ein Trainingsprogramm ausgearbeitet, das ihnen helfen soll, ihren Frauen nun endlich die Stirn zu bieten. Doch dann kommt auch noch die neugierige Hausmeisterin Christine Siemsen (Brigitte Oltmann) ins Spiel. Schnell ist von Normalität in den drei Haushalten keine Rede mehr.

Während die meisten Schauspieler der Spälkoppel Theaterfreunden bereits bestens bekannt sind, steht „Heinzi“ Wassermann in diesem Jahr zum ersten Mal auf der Bühne. Als Souffleuse, kaum hörbar, aber für die Schauspieler immer da, kommt wie immer Maria Auts zum Einsatz. Eintrittskarten für die Komödie sind im Vorverkauf ab kommenden Montag, 12. Oktober, in der Post-Filiale des Raiffeisenmarktes Scharrel (Nah und Frisch) erhältlich. Die Aufführungen finden in alt bewährter Manier im Bonifatiushaus in Scharrel statt.

Premiere ist am Sonnabend, 7. November. Der Vorhang für die Seniorenvorstellung mit Kaffee und Kuchen hebt sich um 14 Uhr. Weitere Termine: Sonnabend, 14. November (19.30 Uhr), Freitag, 20. November (19.30 Uhr), Sonnabend, 21. November (19.30 Uhr), Sonntag, 22. November (15 Uhr), Freitag, 27. November (19.30 Uhr), Sonnabend, 28. November (19.30 Uhr).

Tanja Mikulski Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2902
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.