• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Wer wird die erste Eisenfee Ferrumina?

07.06.2014

Friesoythe Premiere in Friesoythe: Zum ersten Mal in der Stadtgeschichte wird die Eisenfee Ferrumina als Repräsentantin der Eisenstadt gekürt. In einer Gemeinschaftsaktion der Stadt Friesoythe und der Nordwest-Zeitung werden Frauen gesucht, die Interesse an diesem besonderen Amt haben. Je mehr Frauen mitmachen, umso spannender.

Die Eisenfee Ferrumina wird von einer Jury während einer öffentlichen Veranstaltung im Rahmen des Eisenfestes 2014 in Friesoythe (19. bis 21. September) gekürt. Die Wahl zur Eisenfee findet am Freitagabend, 19. September, im Festzelt an der Wasserstraße statt. Dazu ist die ganze Bevölkerung eingeladen.

Körpermaße spielen bei der Kür übrigens überhaupt keine Rolle. Charme, Natürlichkeit, Schlagfertigkeit oder Witz sind eher Kriterien, die für die Jury eine Rolle spielen werden.

Wer Lust hat, die erste Eisenfee Ferrumina zu werden, kann sich ab sofort bewerben. Es sind nur wenige Voraussetzungen zu erfüllen: Die Bewerberinnen sollten mindestens 18 Jahre alt sein (eine Obergrenze gibt es nicht) und bereit sein, an einigen wenigen Tagen für Veranstaltungen zur Verfügung zu stehen. Zudem sollten die Bewerberinnen aus dem Großraum Friesoythe kommen.

Das Mitmachen soll sich für die Damen natürlich auch lohnen. Die Siegerin kann sich bei einem verlängerten Wohlfühlwochenende in der österreichischen Stadt Ybbsitz herrlich erholen, An- und Abreise inklusive. Ybbsitz ist ebenso wie Friesoythe Partner im Verein Ring der europäischen Schmiedestädte. Außerdem erhält die Eisenfee Ferrumina ein iPad Air, 16 GB WiFi. Alles zusammen hat einen Wert von 1000 Euro.

Bewerbungen sind ab sofort möglich bei der NWZ -Redaktion Friesoythe (red.frie-soythe@nordwest-zeitung.de; Am Alten Hafen 12, 26169 Friesoythe).

Der Name „Eisenfee Ferrumina“ ist durch Einsendungen von NWZ -Lesern entstanden. Zahlreiche Vorschläge gingen in der Redaktion ein. Die Auswahl fiel nicht leicht. Doch schließlich hat man sich für eine Kombination der Vorschläge von Heidi Holtwessels aus Bösel, Gabriele Meier aus Friesoythe und Fritz Titjen aus Edewecht entschieden. Sie erhalten als Dank Tankgutscheine im Wert von jeweils 50 Euro.

Carsten Bickschlag
Redaktionsleitung Friesoythe
Redaktion Münsterland
Tel:
04491 9988 2900

Weitere Nachrichten:

Nordwest-Zeitung | Hafen

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.