• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Deutscher Mühlentag: Willkommen in der Mühle

10.05.2016

Barßel /Scharrel /Gehlenberg /Friesoythe Ihre Pforten öffnen in diesem Jahr wieder zahlreiche Mühlen zum deutschlandweiten Mühlentag am Pfingstmontag, 16. Mai. Zum Stöbern und Erkunden laden auch drei historische Mühlen aus dem Norden des Landkreises Cloppenburg interessierte Besucher ein. An diesem Tag können sie die Geschichte der Mühlen und die des Müllerhandwerkes erkunden.

Barßel

Die Windmühle Ebkens, Mühlenweg 4, in Barßel bietet dann von 11 bis 17 Uhr Führungen an. Bei genügend Wind würden sich dann sogar die Mühlenflügel des Galerieholländers drehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für das leibliche Wohl sorgt das Müllerhaus mit einem leckeren Spanferkel. Für Kinder gibt es etwas Süßes. Beim „Mäusesuchen“ können sich die Jungen und Mädchen an der 162 Jahre alten Mühle austoben und Süßigkeiten finden.

Scharrel

Auf dem Programm des Mühlenvereins in Scharrel stehen nicht nur Besichtigungen der Mühle von 10 bis 18 Uhr, sondern auch Kaffee, Kuchen und selbst gebackene Torten beim Galerieholländer. Historische Geräte aus der Landwirtschaft können in dem 1870 gebauten Dreistöcker an der Mühlenstraße 7 besichtigt werden. Darüber hinaus steht auch das Museum für die Besucher offen.

Gehlenberg

In der Mühle sowie im Sägerei- und Heimatmuseum in Gehlenberg, Mühlenstraße 5, werden Besuchern am 23. Mühlentag historische Besichtigungen in der Zeit von 10 bis 18 Uhr angeboten. Eingeläutet wird der Pfingstmontag ab 10 Uhr mir einem Frühstück an der 1840 erbauten und vollständig erhaltenen Erdholländer-Windmühle. Am Nachmittag können die Gäste dann bei Kaffee, Kuchen, kalten Getränken und musikalischer Unterhaltung entspannen. Gleichzeitig verkauft der Heimatverein Gehlenberg-Neuvrees-Neulorup im historischen Backhaus selbst gebackenes Brot aus dem Steinofen. Die 176 Jahre alte Mühle, die seit 1980 im Besitz des Heimatvereins ist, verfügt noch über das damalige Mahlwerk.

Die Besucher können sich zudem über alte Maschinen von Tischlern, Drechslern, Schmieden und andere landwirtschaftliche sowie handwerkliche Berufe informieren.

Friesoythe

Wie der Friesoyther Mühlenverein mitteilte, wird das Kulturzentrum „Alte Wassermühle“ wie im vergangenen Jahr auch dieses Mal nicht an dem Mühlentag teilnehmen. In den Jahren zuvor war die Wassermühle immer dabei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.