• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Ehrenamt: Zehn Garreler mit Engagement

02.03.2012

GARREL Die Gemeinde Garrel hat am Donnerstagabend bei „Döpke“ in Varrelbusch zehn ehrenamtlich tätige Personen ausgezeichnet, die sich in den vergangenen Jahrzehnten für das Allgemeinwohl eingesetzt haben. Sie waren aus der Bevölkerung vorgeschlagen und von einer Jury ausgewählt worden. Anschließend wurden die Preisträger und Gäste sie zu einem Essen in der Gaststätte eingeladen.

Bürgermeister Andreas Bartels hatte die Ehrenamtlichen und weitere Gäste begrüßt und die Bedeutung des Ehrenamts für die Gemeinde und die Allgemeinheit hervorgehoben. Diese Menschen und ihr Engagement seien unverzichtbar und, ein lebendiges Vereinsleben ohne Ehrenamt sei nicht vorstellbar.

Die Festrede – ein Märchen – hielt Dr. Heinrich Dickerhoff von der Katholischen Akademie Stapelfeld. Für den musikalischen Rahmen und ein festliches Ambiente sorgte das Jugendorchester des Musikvereins Garrel unter der Leitung von Simone Tieke.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Manfred Nienaber war schon in jungen Jahren ehrenamtlich aktiv. Seit 1980 ist er Mitglied der Garreler Kolpingfamilie und seit 2006 ihr Vorsitzender. Er machte sich verdient um den „Tag der Treue“, um die Organisation des 104. Oldenburger Kolpingtags verbunden mit dem 16. Kolpingjugendtag in Garrel. Fritz Macke und Otto von Höfen haben sich in Varrelbusch und Falkenberg verdient gemacht um die Pflege der Anlagen im Schulweg, der Anlagen bei der Turnhalle, im Schulbereich und die Säuberung der Parkplätze. Bei Schnee machen sie den Schulweg frei. August Nordenbrock hat für die Garreler Schützengilde unter anderem als Verantwortlicher beim Europaschützenfest 2000 mitgewirkt. Seit 2009 ist er Präsident der Schützengilde. Er ist unter anderem Träger des Hohen Bruderschaftsordens, des St. Sebastianus Ehrenkreuz mit Schulterband und des großen Verdienstordens. Herbert Backhaus macht sich verdient um den Schützenverein Beverbruch Nikolausdorf. Er war lange Jahre Kassenwart im 1. Zug, Fahnenträger, Zugführer und Jugendschießwart. Ludger Stallmann ist seit 1980 Mitglied im Deutschen Roten Kreuz. und seit Jahrzehnten im Vorstand. Er leitet Seminare in Erster Hilfe sowie für Betriebshelfer und Führerscheinerwerber. Es folgte eine Ausbildung zum ehrenamtlichen Rettungssanitäter. An der Planung und dem Bau der neuen Unterkunft an der Böseler Straße war er maßgeblich beteiligt. Ludger Tapken ist eine wesentliche Stütze des Vereinslebens im TTV Garrel-Beverbruch. Er leitet seit mehr als 25 Jahren die Jugendarbeit. 2003 übernahm er den Vorsitz. Die Zahl der an Punktspielen teilnehmenden Mannschaften wurde verdreifacht. Manfred Tapken ist seit 1982 im Ortsverschönerungsverein Hinterm Forde/Kammersand. Seit 1994 ist Vorsitzender. Er hat sich insbesondere um den Trimm-Dich-Pfad-Geh- und Wanderwege sowie um die Grillhütte und die neue Brücke über die Aue verdient gemacht. Seit mehr als zehn Jahren ist er als Bühnenbauer beim Kolping-Theater aktiv. Alfons Nienaber hat sich große Verdienste um den Kreislandvolkverband Cloppenburg erworben. Dort war er Ortsvorsitzender und vorher Vertreter der Bauerschaft Peterswald. Außerdem war er Mitglied im Ausschuss der Friesoyther Wasseracht. Renate Middeke ist seit 1977 Mitglied im Schützenverein Varrelbusch/Petersfeld/Resthausen/Falkenberg und Staatsforsten und Trägerin des Silbernen Verdienstkreuzes und des Hohen Bruderschaftsorden. Außerdem ist sei Übungsleiterin der Gymnastikgruppe Petersfeld und im Kegelverein aktiv.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.