• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: 0:1-Rückstand schockt SV Höltinghausen keineswegs

05.03.2012

HöLTINGHAUSEN Der SV Höltinghausen lebt wieder auf. Mit einem 5:3 (4:1)-Heimspielsieg über den SV Peheim hat der Vorletzte in der Fußball-Bezirksliga fast den Anschluss zum rettenden Ufer hergestellt.

Für den SV Höltinghausen begann das Duell mit dem Viertletzten aus Peheim nicht gut. Nach einem Freistoß von Niclas Gehlenborg stand Christian Timme am ersten Pfosten völlig frei und nickte nach drei Minuten ein – 1:0 für Peheim. Aber die Gastgeber waren nicht geschockt. Drei Minuten später profitierte Johannes Holzenkamp nach einer Flanke von Peter Johannes von einem Stellungsfehler des Gästetorwart Stephan Beckmann und köpfte zum 1:1 ein. Der schnelle Ausgleich beflügelte Höltinghausen, das eine starke erste Halbzeit ablieferte, schnell nach vorn spielte und geschickt die Seiten wechselte.

Nachdem Christoph Holzenkamp am glänzend reagierenden Beckmann gescheitert war, blieb er in der 33. Minute eiskalt. Florian Sieverding hatte ihn per Diagonalpass frei gespielt, und kurz vor der Grundlinie spitzelte er den Ball per Außenrist ins Tor. Nur drei Minuten später legte Johannes Holzenkamp den Ball maßgerecht auf Julian Blanke, der auf 3:1 erhöhte. Von Peheim war nichts zu sehen, und es wurde noch schlimmer. In der Nachspielzeit nahm Cord Albers eine Flanke von Johannes Holzenkamp auf und jagte die Kugel durch die Torwartbeine ins Netz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach der Pause bot Peheim zwar kämpferisch eine Steigerung, gestaltete die Partie ausgeglichen, doch zunächst war Höltinghausen dran: Christoph Holzenkamp erhöhte auf 5:1 (75.). Die Schlussakzente setzte Peheim durch Mario Olliges, der einen Foulelfmeter verwandelte (83.), und Andreas Cordes, der in der Schlussminute per Distanzschuss zum 3:5-Endstand traf.

Tore: 0:1 Timme (6.), 1:1 J. Holzenkamp (9.), 2:1 C. Holzenkamp (33.), 3:1 Blanke (36.), 4:1 Albers (45.+1), 5:1 J. Holzenkamp (75.), 5:2 Olliges (83., Foulelfmeter), 5:3 Cordes (90.).

SVH: Bohmann - Sieverding, Robke, Hüsing, Dinklage (79. Kock), Johannes, Albers (77. Schewe), C. Holzenkamp, Krause, Blanke, J. Holzenkamp (54. Tromp).

SVP: Beckmann - Loyko (73. Olligies), Timme, Cordes, Thien (73. St. Bregen), Mi. Schrapper, Ma. Schrapper, Timmen, Kreutzmann (62. K. Bregen), Willenbring, Gehlenborg.

Schiedsrichter: Stefan Tainer (Menslage).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.