• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Frauenfußball: 0:2-Rückstand in einen 8:2-Kantersieg verwandelt

30.08.2016

Gehlenberg /Brake Der Neuling FSG Gehlenberg-Neuvress/Hilkenbrook/Rastdorf fühlt sich in der Frauenfußball-Bezirksliga pudelwohl und feierte im dritten Punktspiel den ersten Sieg. Allerdings benötigten die Schützlinge von Trainer Werner Bruns beim 8:2 (4:2) gegen den SV Brake einen Weckruf.

Zu passiv wurde der FSG zunächst eher schwindelig. und mit einem 0:2 nach sechs Minuten drohte eine Pleite. In der achten Minute wurde aber Isabelle Sommerer, die durch ihr Tempo und ihre technischen Stärken beeindruckte, steil geschickt und verkürzte auf 1:2.

Von da an beherrschte die FSG Spiel und Gegner, zumal Brake dem Gast zu viel Raum gönnte. Durch gute Konter gegen sehr hochstehende Brakerinnen kam der Gast zu vielen klaren Chancen. Drei davon nutzte der Neuling zur 4:2-Pausenführung durch Lina Hansen (15.), erneut Sommerer (25.) und Michelle Bruns (30.). Als Sommerer erneut enteilt war, konnte Lan Jie Pham sich nur mittels Notbremse retten, was die rote Karte zur Folge hatte (43.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Damit wurde die Aufgabe sehr erleichtert angesichts der hohen Temperaturen. Die FSG lieferte eine nahezu perfekte Leistung ab. Defensiv stand der Gast sehr kompakt, vorne sorgten die schnellen Angreiferinnen immer wieder für gefährliche Situationen. Nur die Chancenauswertung lässt noch Wünsche offen. Aber zweimal Sommerer (53., 64.) und Hansen (87., 89.) erhöhten noch auf 8:2.

FSG: Hachmöller - Wempe (84. Kollmer), Finken (35. Remmers), Plaggenborg, Schade (57. Helmer) - Strenge, Wöste (71. Klatte) - Bruns, Völker, Sommerer - Hansen.

Tore: 1:0 Warns (2.), 2:0 Corssen (6.), 2:1 Sommerer (8.), 2:2 Hansen (15.), 2:3 Sommerer (25.), 2:4 Bruns (30.), 2:5, 2:6 Sommerer (53., 64.), 2:7, 2:8 Hansen (87., 89.).

Schiedsrichter: Frederick Blancke (VfL Oldenburg).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.