• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

115 Kinder brechen auf nach Hahnenmoor

14.08.2015

Bösel Am kommenden Mittwoch, 19. August, ist es wieder soweit: 115 Kinder im Alter von neun bis 16 Jahren starten in das beliebte Messdiener-Zeltlager. Sie werden von 30 aktiven und ehemaligen Oberministranten – in Bösel ganz einfach als „Omis“ bekannt – betreut. Die Lagerleitung haben Jan-Dirk Kleymann und Andreas Fennen. „Du bist dabei“ ist das Motto des Zeltlagers.

Es ist das 48. Zeltlager der Böseler Messdiener. Ziel ist Hahnenmoor bei Menslage. Dort haben die Böseler schon mehrfach ihre Zelte aufgeschlagen. Nach dem Reisesegen, den Pfarrer em. Johannes Olliges erteilen wird, geht es mit den Fahrrädern zum Zeltplatz. Mittagspause wird in Grönheim gemacht. Hier soll gegrillt werden. Ein Vortrupp fährt bereits ein paar Tage zuvor nach Hahnenmoor, um die Zelte aufzubauen.

Wenn die Lagerteilnehmer ihr Ziel erreichen, werden die Zelte bezogen, das Lagerkreuz errichtet und der Platz für die abendlichen Lagerrunden wird ausgesucht. Der Lagerwimpel erhält seinen Platz. Er wird in den kommenden Tagen gegen einige Überfallen verteidigt werden müssen.

Hungern brauchen die Kinder nicht: Für den Küchendienst sind Florian Sprock, Steffen Aumüller, Raphael Rolfes und Pascal Wienken zuständig.

„Wir haben wieder ein attraktives Programm für die Lagerzeit vorbereitet“, sagt Andreas Fennen. Von Fantasy-Spielen, Fahrradrallye, Wasserschlachten, Fotogeländespiel und einer Nachtwanderung ist viel Abwechselung dabei. Ein Betreuerspiel, ein Workshop und Lagerdisco runden das Programm ab.

Am Sonntag heißt es Ausschlafen. Dann wartet ein ausführliches Brunchen auf die Teilnehmer. Auch eine Tagesfahrt mit einem Überraschungsziel ist geplant. Am vorletzten Abend wird zu einem Elternabend eingeladen. Zum Schwimmen sind Abstecher zum Schwimmbad in Löningen vorgesehen.

Jan-Dirk Kleymann und Andreas Fennen haben die Lagerleitung gerne angenommen. „Uns hat es früher als Lagerteilnehmer immer Spaß gemacht. Jetzt können wir gerne davon etwas zurückgeben“, begründen beide ihr Engagement.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.