• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Deutsches Rotes Kreuz: 3131 Stunden im Dienst für Menschen in Not

22.01.2015

Altenoythe Mit viel Beifall wurde Kreisbereitschaftsleiter Ralf Hagen auf der Mitgliederversammlung der DRK-Bereitschaft Friesoythe im Versammlungsraum der Station an der Sedelsberger Straße begrüßt. Noch bis vor einem Jahr hatte er die Friesoyther Bereitschaft selbst geleitet. „Ich freue mich, wieder zu Hause zu sein, und dass hier alles perfekt läuft“, sagte Hagen. Das besondere Willkommen der Bereitschaftsleiterin Anna Wekenborg galt neben Hagen und den zahlreichen Mitgliedern auch der Kreisbereitschaftsleiterin Sandra Mühring sowie dem stellvertretenden Vorsitzenden der DRK Bereitschaft Cloppenburg, Bernhard Möller.

797 Blutspender betreut

Gewürdigt wurde die große Einsatzbereitschaft der Frie-soyther Gruppe auf den verschiedensten Einsatzgebieten. Ihre ehrenamtliche Arbeit für Menschen in Not verdiene höchste Anerkennung, hieß es. In ihrem Jahresbericht verwies Wekenborg auf insgesamt 3131 geleistete Dienststunden der Friesoyther Bereitschaft. Bei Sportveranstaltungen wie Fußball-, Handball- und Reitturnieren sowie bei verschiedenen Großveranstaltungen und Versammlungen – unter anderem im Forum am Hansaplatz – wurden insgesamt 109 Sanitätsdienste absolviert.

Zudem standen 27 Dienstabende bei Sportstunden der Koronargruppe des Reha-Sportvereins Friesoythe zu Buche. Sieben Blutspendetermine wurden organisiert und unterstützt, dabei wurden 797 Blutspender darunter auch 74 Erstspender betreut. Insgesamt war die Bereitschaft bei 143 öffentlichen Veranstaltungen präsent, um bei Notfällen eingreifen zu können.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Von der Schnellen Einsatzgruppe (SEG) wurden drei Übungseinsätze durchgeführt, zweimal wurde sie zu Einsätzen gerufen. Die First-Responder-Gruppe rückte zu 20 Hilfeleistungen aus. Zudem absolvierten die DRK-Helfer 30 Gruppenabende und Wartungsdienste an den Fahrzeugen. Die Bereitschaftsleiterin dankte allen Helfern für ihr großes Engagement und lobte die große Verlässlichkeit aller Mitglieder.

Veränderungen gab es bei den Teilwahlen für das Leitungsteam. Zur neuen stellvertretenden Bereitschaftsleiterin wählte die Versammlung Jessica Gabriel, die bisher als Schriftführerin fungierte. Neuer Schriftführer wurde Henrik Thölken. Als Kassenwart fungiert wie bisher Carsten Schlimbach und in das Amt der Blutspendenbeauftragten wurde Lara Hüggelmeyer neu gewählt. Alle Amtsinhaber wurden einstimmig gewählt.

Mitglieder geehrt

Langjährige Mitglieder, die sich stets für die Belange des Friesoyther DRK eingesetzt haben, zeichneten Bernhard Möller, Sandra Mühring und Ralf Hagen mit Urkunden, Ehrennadeln und Blumen aus. Für fünfjähriges Engagement in der Friesoyther Bereitschaft wurden Manuela Müller, Dörte Harries und Wilfried Nuxoll ausgezeichnet. Für ihr zehnjähriges ehrenamtliches Engagement wurden Monika Pundt, Vanessa Müller, Carsten Schlimbach und Matthias Bauken geehrt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.