• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Reiten: 60. Reitertage bilden würdigen Rahmen

27.06.2017

Cloppenburg Die 60. Cloppenburger Reitertage waren ein Erfolg und ein würdiger Rahmen zugleich. In 47 Prüfungen gab es über 2200 Nennungen von 500 Reitern.

„Der Regen hielt sich für unser Turnier diesmal in Grenzen, da sind wir ganz Anderes gewöhnt“, so Otto Witte, der stellvertretende Vorsitzende des RuF Cloppenburg. „Das haben wir auch an den Zuschauerzahlen gemerkt. Trotz Regen am Sonntag kamen viele Pferdeinteressierte in die Bührener Tannen.“ Unter neuer Leitung lief das Turnier seinen gewohnten Gang. Nach Qualifikationen für das DKB-Bundeschampionat in Warendorf, startete auch schon eine Wertungsprüfung der Weser-Ems-Meisterschaft, die Horst-Gebers-Qualifikationstour, und die Qualifikation für das Oldenburger Jugendchampionat.

Der Samstag brachte zwar den einen und anderen Regenschauer, aber alle Prüfungen konnten pünktlich abgehalten werden. Am Abend startete das Finale der Youngster-Tour. Diese Prüfung war dem verstorbenen 1. Vorsitzenden Alfred Borchers gewidmet. Es wurde nach einer bewegenden Ansprache seines Nachfolgers Dr. Matthias Wenck mit einer Schweigeminute an ihn gedacht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Sonntag blieb weitgehend trocken. So kamen zu den Finalprüfungen der Weser-Ems-Meisterschaft zahlreiche Besucher, konnten alle Weser-Ems-Meister so problemlos ermittelt werden – die NWZ berichtete.

Kathrin Stolmeijer (RuFV Isterberg), neue Titelträgerin bei den Junioren, wurde vor dem Start zum Gtoßen Preis, eine besondere Ehrung zuteil. Die 18-Jährige startete in 16 Nationenpreisen für Deutschland, ritt acht Mal die Deutschen Jugendmeisterschaften und sieben Mal den Preis der Besten, den sie 2013 gewann. In Cloppenburg wurde sie Weser-Ems-Meisterin bei den Ponyreitern, mit 14 bereits Meisterin der Junioren. In diesem Jahr gewann sie ihr erstes S-Springen. Für ihre außerordentlichen sportlichen Erfolge erhielt sie das Goldene Reitabzeichen, wozu zehn Siege der Schweren Klasse notwendig sind.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.