• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

66 neue Unparteiische für NFV-Kreis Cloppenburg

08.03.2016

Friesoythe /Lastrup Insgesamt 66 neue Schiedsrichter haben im Herbst letzten Jahres sowie im Frühjahr dieses Jahres die Lehrgangsprüfung zum NFV-Schiedsrichter bestanden. Sie werden seit dem Start der Fußball-Rückrunde auf Kreisebene eingesetzt.

Dank eines großen Engagements der Vereins-Schiedsrichter-Obleute kam es schon im Herbst 2015 zu einem zusätzlichen Anwärterlehrgang beim SV Mehrenkamp in Friesoythe. Hier sind insgesamt 25 Sportkameraden zur Prüfung angetreten und haben diese auch mit Erfolg bestanden. Zu Beginn des Jahres 2016 wurde wie gewohnt in der Kreissportschule Lastrup ein weiterer Lehrgang angeboten. Von insgesamt 43 Teilnehmern haben 41 den Lehrgang zum Schiedsrichter bestanden.

Der NFV-Lehrgangsleiter Christian Scheper zeigte sich sehr zufrieden und konnte in den 22 Einheiten auf das altbewährte Referententeam um Ludger Siemer, Heinz Prenger, Sebastian Möller, Frank Willenborg und Benjamin Henke zurückgreifen. Neu als Vortragende waren Sarah Willms, Sebastian Lampe und Hendrik Kaarz dabei.

Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2906
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.