• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

8300 Stunden im Einsatz

21.03.2015

Friesoythe Zur Generalversammlung der DRK-Bereitschaft Bösel konnte Bereitschaftsleiter Ludger Burmann neben den Mitgliedern auch den Kreisbereitschaftsleiter Ralf Hagen, Kreisbereitschaftsleiterin Sandra Mühring und den stellvertretenden Kreisverbandsvorsitzenden Bernhard Möller begrüßen.

„8297,65 Stunden sind von uns im vergangenen Jahr ehrenamtlich geleistet worden“, begann Burmann seinen Jahresbericht. Dabei seien noch nicht einmal alle Stunden erfasst worden.

Somit zeigten sich die 59 Mitglieder wieder besonders engagiert. Insgesamt wurden 47 First-Responder-Einsätze gefahren. Sanitätsdienste wurden unter anderem bei der Böseler Gewerbeschau und vielen anderen Veranstaltungen geleistet. Die Dienststunden teilen sich unter anderem auf die Euro-Musiktage (638,25 Stunden), Bereitschaftsleitung (551,75), Blutspenden (243,75), Gruppenabende (734,50), Sanierung des Gebäudes (1537,25) und Verpflegung im OSB Zeltlager (808,75) auf.

Beim Erste-Hilfe-Wettbewerb gewann das Böseler Team den Kreiswettbewerb. Beim Bundeswettbewerb in Heidenheim belegte das Team einen achtbaren siebten Platz. Das Jugendrotkreuz Bösel hat beim Landeswettbewerb einen dritten und sechsten Platz errungen. Aktiv war der Nachwuchs beim Umwelttag, bei der Gewerbeschau, beim Dorffest und beim Ferienpass dabei. Bei den Blutspendeterminen wird die Kinderbetreuung übernommen. Einstimmig wiedergewählt wurde Petra Oltmann als Kassenwartin. Ludger Burmann wurde für die häufigste Teilnahme an den Gruppenabenden ausgezeichnet.

Inge Meinen wurde für 40 Jahre aktiven Dienst ausgezeichnet. Rainer Burmann und Helmut Meinen leisten seit 35 Jahren aktiv Dienst in der DRK-Bereitschaft. Die Ehrungen für Werner Lamarre (35 Jahre) sowie Theo Lübbe und Ruth Brunnberg (jeweils 40 Jahre) werden demnächst nachgeholt. Zur Rotkreuzlerin des Jahres wurde Martina Schild gewählt.

Am 18. April ist ein Kameradschaftsabend in Pollmeyers Bauernstuben. Der Kreiswettbewerb soll am 9. Mai in Friesoythe stattfinden. Vom 22. bis 25. Mai findet das Zeltlager des Oldenburger Schützenbundes statt. Dort sorgen die Böseler für Verpflegung.

Weitere Nachrichten:

DRK | OSB | Jugendrotkreuz | Pollmeyers Bauernstuben

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.