• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Kreisliga: Abstiegsgespenst löst SVG-Tribünenkarte

04.09.2015

Cloppenburg In der Fußball-Kreisliga erwartet der SV Petersdorf am Sonntag, 15 Uhr, den SV Thüle. In der letzten Saison steckte in dm Duell viel Brisanz, da beide Teams in der ersten Kreisklasse um den Titel kämpften.

SV Petersdorf - SV Thüle. Thüle muss in diesem prestigeträchtigen Duell auf seinen spielstarken Bulgaren Spas Bayraktarov verzichten. Der Mittelfeldspieler ist nach seiner Ampelkarte aus dem Essen-Spiel (2:2) gesperrt. „Sein Ausfall wiegt schon schwer. Aber dank unseres breiten Kaders können wir die Lücke schließen“, sagt Thüles Trainer Raphael Opilski. Ansonsten stehen ihm alle Spieler zur Verfügung.

Auch Stefan Vogel und Dennis Meyer sind wieder einsatzbereit. Sie stiegen nach ihren auskurierten Verletzungen in der vergangenen Woche ins Training ein. Beide werden laut Opilski auch am Sonntag im Kader stehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Opilski hat eine hohe Meinung von den Hausherren. Er sieht in ihnen eine physisch starke Mannschaft, die gerade bei Standards brandgefährlich sei. „Ich gehe stark davon aus, dass die Petersdorfer nichts mit dem Abstiegskampf zu tun haben werden“, meint Opilski. Zumal die Mannschaft mit starken Spielern besetzt sei. Einer von ihnen ist der ehemalige Friesoyther Spieler Nick Weifen, der nach einer langwierigen Knieverletzung auf dem Weg zu alter Klasse ist. Er kommt bereits auf drei Saisoneinsätze (Sonntag, 15 Uhr).

BV Essen II - SV Cappeln. Im Hasestadion wird den Gästen mit Markus Bohmann ein wichtiger Defensivstratege fehlen. Aufgrund seiner Gelb-Roten Karte in der Partie gegen die Sportfreunde Sevelten darf er nicht auflaufen (Freitag, 19.30 Uhr).

SV Harkebrügge - BW Ramsloh. In Harkebrügge kommt es zum Duell zweier Offensivleute, die bisher mit einem guten Torriecher glänzen. Bei den Saterländern ist es Jamie-Nicolai Greift, der schon fünf Liga-Tore auf seinem Konto hat. Er ist auf dem besten Weg, seine Torquote aus der vergangenen Saison zu knacken. Seinerzeit markierte er für Viktoria Scheps in 26 Spielen elf Treffer. Bei Harkebrügge ist Piotr Dziuba auch in dieser Saison das Maß aller Dinge. Der Pole kommt bislang auf sechs Tore (Freitag, 19.30 Uhr).

SV Gehlenberg - FC Lastrup. Die Saison ist erst vier Spieltage alt, da hat sich das Abstiegsgespenst wieder einmal zu einem Tribünengast beim einstigen Kreispokalsieger aus Gehlenberg gemausert. Vor dem Heimspiel gegen den Vorletzten FC Lastrup rangiert Gehlenberg auf dem letzten Tabellenplatz.

Mit Martin Sommer hat der FC Lastrup einen neuen Trainer gefunden. Der gebürtige Kneheimer und ehemalige Jugend-Nationalspieler hatte zuletzt den SV Molbergen trainiert. Er war zuvor unter anderem erfolgreich mit dem SV Höltinghausen und besonders beim BV Essen (Sonntag, 15 Uhr).

SV Bethen - BV Cloppenburg U-23. In dieser Partie feiert Bethens Torhüter Henrik Bahlmann ein Wiedersehen mit seinen einstigen Mitspielern aus Cloppenburger Zeiten. Bahlmann kassierte bei seinen drei Einsätzen erst ein Gegentor (Sonntag, 15 Uhr).

SF Sevelten - SV Bösel. Alle drei Sevelter Tore konnte sich bisher Sergej Strauch gutschreiben lassen. Beim SV Bösel sieht es ein wenig anders aus. Dort verteilen sich die sieben Saisontore auf fünf verschiedene Schützen. Der treffsicherste aus dem Quintett ist der dreifache Torschütze Tobias Böckmann (Sonntag, 15 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.