• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Achim Hagemeyer hängt Hülskamp ab

20.07.2009

EMSTEK Achim Hagemeyer, Läufer vom ATSV Espelkamp, hat am Sonnabend das 10-Kilometer-Rennen im Zuge des 17. Emsteker Kirmeslaufs gewonnen. Platz zwei belegte Dirk Schmitt (Vechta). Andreas Hülskamp vom BV Garrel wurde Dritter. Derweil lief Susanne Fröhlking (BV Garrel) als beste Läuferin nach 43:45 Minuten durchs Ziel.

Die ersten Runden konnte der junge Hülskamp noch mit dem erfahrenen Hagemeyer mithalten. Doch am Ende siegte Hagemeyer souverän mit einem Vorsprung von 37 Sekunden und einer Gesamtzeit von genau 35 Minuten vor Schmitt. Hülskamp hatte die Ziellinie nach 35:47 Minuten überquert.

Nach dem Lauf fand Hagemeyer lobende Worte für seinen Kontrahenten aus Garrel. Bis zur vorletzten Runde habe er noch ganz gut mitgehalten. „Doch dann kam der Gegenwind. Da ist er ein paar Meter zurückgefallen, während ich noch mal richtig Gas gegeben habe“, sagte Hagemeyer.

Insgesamt waren in Emstek 325 Läuferinnen und Läufer an den Start gegangen. Trotz des schlechten Wetters standen zahlreiche Zuschauer an der Strecke, um die Sportler anzufeuern. Über zehn Kilometer stellten sich 128, über fünf Kilometer 105 Läufer an die Startlinie.

Auch über fünf Kilometer hatten die Läuferinnen und Läufer mit dem teils böigen Gegenwind zu kämpfen. Trotzdem war Sebastian Franke mit seiner Leistung zufrieden. Nach 16:59 Minuten kam der Läufer von der SG Diepholz mit deutlichem Abstand zum Zweiten in Ziel. Wirkliche Konkurrenten habe er nicht gehabt, sagte er. Erst eine Minute und 48 Sekunden später lief mit Mark Schmitt aus Vechta der Zweite über die Ziellinie. Alfred Pelka aus Ramsloh sicherte sich mit 19:17 Minuten den dritten Platz. Die Asse der Laufszene hätten in diesem Jahr nicht für den Emsteker Lauf gemeldet, sagte Volker Hermann (Verbandsaufsicht/BV Garrel), der Hagemeyer vor dem Start als möglichen Sieger genannt hatte.

Vor den Hauptläufen waren schon die Schüler auf die Strecke gegangen. Daniel Bremersmann aus Kneheim siegte über 1,2 Kilometer in 5:26 Minuten vor Dustin Pohl vom VfL Löningen (5:36 Minuten) und Theo Kaiser vom SV Cappeln (5:40).

Über 1,8 Kilometer siegte Jonas Thoben (7:37 Minuten) vom BV Garrel vor seiner Vereinskollegin Lena Menke (7:41) und Torben Casser vom VfL Löningen (8:13). Den Staffellauf gewannen die Läufer der „Verwaltung“ vor dem „Team Knoop“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.