• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tennis: Ärgerliche Niederlage für Kneheim

06.11.2013

Kreis Cloppenburg Die Damen 40 des VfL Löningen gewannen problemlos. In der Verbandsliga ist der VfL nun Spitzenreiter.

Tennis, Damen 30 Landesliga: TC Cuxhaven - BV Kneheim 4:2. Eine ärgerliche, weil vermeidbare Niederlage gab es am zweiten Spieltag für die Kneheimerinnen. Trotz ausgeglichener Einzelergebnisse stand der Gast nach den Doppeln mit leeren Händen da.

Brunhilde Groenheim unterlag Cuxhavens Nr. 1 glatt mit 0:6 und 0:6. Bei Rita Looschen hingegen läuft es: Schon in der Vorwoche erfolgreich, verließ sie auch in Cuxhaven mit 6:3 und 6:1 als Siegerin den Platz. Claudia Sostmann hatte spätestens im zweiten Satz das Spiel und die Gegnerin im Griff und gewann 6:4 und 6:2.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Pech hatte Kerstin Sostmann, die in den entscheidenden Ballwechseln nicht das notwendige Quäntchen Glück hatte und knapp 5:7 und 6:7 unterlag. Mit dem selben Ergebnis und nach ähnlichem Spielverlauf musste sich das Doppel Groenheim/Looschen beugen. Das Remis verfehlten Claudia und Kerstin Sostmann, die nach einer 7:5-Führung noch mit 0:6 und 8:10 unterlagen.

Damen 40 Verbandsliga: VfL Löningen - Tennisverein Visbek 5:1. In ihrem Einzel konnte Christina Wieborg mit 7:5 und 6:1 überzeugen. Svenja Leonhardt (6:1, 4:6, 10:6) und Renate Steenken (6:4, 4:6, 10:4) mussten harten Widerstand brechen. Simone Heilmann konnte sich im ersten Durchgang noch gut behaupten, verlor aber mit 5:7 und 1:6. In den Doppeln machten Wieborg/Leonhardt (6:3, 6:2) und Rolfes/Heilmann (6:3, 2:6, 10:4) den Sieg perfekt.

SV Cappeln - TC Cloppenburg-Sternbusch 4:2. Im Kreisderby konnte sich der SV Cappeln zu Hause gegen den TC Cloppenburg-Sternbusch durchsetzen. Nach den Einzeln war das Ergebnis noch ausgeglichen. Suzan Rest (3:6, 6:2, 10:12) und Helena Högemann (3:6, 5:7) aus Cappeln unterlagen den Cloppenburgerinnen Nadine Zech und Hedwig Buschmann. Monika Wilhelms (6:0, 6:2) und Jutta Reinke (6:2, 6:3) ließen ihren Kontrahentinnen Margret Taphorn und Angela Albers jedoch keine Chancen und glichen aus.

Im Doppel waren Rest/Hildegard Ellmann (3:6, 6:4, 10:0) nach zwei ausgeglichenen Sätzen gegen Zech/Buschmann erfolgreich. Wilhelms/Högemann ließen den Cloppenburgerinnen Taphorn/Albers mit 6:1 und 6:1 keine Chance und machten den Sieg perfekt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.