• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Als Cowboy und Indianer auf ersten Platz

27.03.2017

Bethen /Löningen Die Antonius von Padua Grundschule Bethen hat jetzt am Schulwettbewerb Reiten in Löningen-Böen-Bunnen teil genommen und bestens abgeschnitten. Unter der Leitung von Marina Witte, Reitlehrerin des Reit- und Fahrvereines Cloppenburg, und Katharina Paschertz stellten insgesamt neun Schülerinnen eine interessante Reitkür vor.

Antonia Witte und Clara Paschertz boten auf ihren Ponys zusammen mit sieben weiteren Mitschülerinnen ein Schaubild zum Thema Cowboy und Indianer dar. Sie belegten damit den 1. Platz und qualifizierten sich für das Finale am 10. Mai in Ankum.

In Zusammenarbeit zwischen dem Pferdesport-Verband Weser-Ems und der niedersächsischen Landesschulbehörde wurde der Wettbewerb zum 27. Mal ausgetragen. Auch im Trail-Parcours gingen die ersten drei Plätze an die Padua-Schule. Hier belegten Johanna Witte und Amelie Fee Bussmann den 1. Platz. Das zweitbeste Ergebnis erzielte Marie Fraas (alle Reit- und Fahrverein Cloppenburg).

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.