• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Die Entwicklung beim SV Altenoythe weiterhin im Blick

13.02.2021

Altenoythe Seine aktive Karriere als Spieler der ersten Herrenmannschaft ist zwar schon eine Weile vorbei. Aber die Entwicklung „seines“ SV Altenoythe verfolgt Hubert Flatken weiterhin hautnah. Ehe die Corona-Pandemie dazwischen grätschte und auch den Amateurfußball komplett lahmlegte, verpasste Flatken kein Heimspiel des SV Altenoythe. „Der Verein nimmt eine gute Entwicklung. Fußballobmann ,Maga’ Rolfes und der Vorstand holen das Maximum heraus. Wenn wir weiterhin Bezirksliga spielen, ist das für mich ein großer Erfolg“, meint Flatken.

Schließlich halte sich der Verein schon seit über drei Jahrzehnten auf Bezirksebene, so der 58-Jährige weiter. Für ihn ist der SV Altenoythe aus dem Dorf nicht mehr wegzudenken.

Seit 1984 ist Flatken mit seiner Frau Maria (Sportlerin des Jahres beim SV Altenoythe von 2012) verheiratet. Die Leidenschaft für den SV Altenoythe haben sie an ihre Töchter Meike und Adriane weitergegeben. Beide feierten mit dem SV Altenoythe große Erfolge im Völkerball. Beruflich ist Flatken als Justiz-Hauptwachtmeister beim Amtsgericht Cloppenburg tätig. Seit 37 Jahre arbeitet er in Cloppenburg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zu seinen Hobbys zählt der gebürtige Altenoyther die Jumbo-Riege der Alten Herren des SV Altenoythe. Die Geschehnisse in der Fußball-Bundesliga verfolgt er auch. Sein Lieblingsverein ist der FC Bayern München. „Vom ersten Tag an. Und meine Enkelkinder steuere ich auch in diese Richtung. Das klappt ganz gut“, sagte Flatken im Gespräch mit unserer Redaktion und lacht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.