• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SVA zieht in nächste Runde ein

30.08.2019

Altenoythe Die Hohefelder übernehmen die Rolle des letzten Mohikaners im Bezirkspokalwettbewerb. Sind sie doch der einzig noch verbliebene Vertreter aus dem Landkreis Cloppenburg. Möglich machte dies ein verdienter 4:2-Heimerfolg am Mittwoch im Heimspiel gegen BW Bümmerstede. Im Achtelfinale treffen die Altenoyther nun daheim auf den Sieger der Partie SC Glandorf - VfR Voxtrup.

Zu Beginn des Spiels sah es allerdings nicht danach aus, dass die Altenoyther bei ihrer Flutlichtpremiere auf dem Hauptplatz das Achtelfinal-Ticket lösen würden. „Die Bümmersteder haben ganz schön Alarm gemacht. Vor allem Nils Köhn und Dominik Brendjes drehten richtig auf“, war Altenoythes Betreuer Thomas Wiesner vom forschen Auftreten der Gäste in den ersten 20 Minuten beeindruckt. In jene Phase fiel auch die beste Chance der Bümmersteder durch einen Kopfball von Steve Köster (17.). Nach 20 Minuten kam jedoch der Altenoyther Express ins Rollen. Kevin Grammel erzielte nach Vorarbeit von Maik Nirwing per Flachschuss das 1:0 (32.). Acht Minuten später klebte Stefan Brünemeyer der Ball förmlich am Fuß, ehe er diesen humorlos über die Bümmersteder Torlinie beförderte.

In der zweiten Halbzeit machten die Altenoyther vor rund 400 Zuschauern da weiter, wo sie vor der Halbzeitpause aufgehört hatten. Sie münzten ihre starke Leistung in Tore um. Bernd Banemann erhöhte nach einer Hereingabe von Arkadiusz Wojcik auf 3:0 (70.). Banemann roch auch in der 76. Minute das Tor wie ein Spürhund. Zwar traf er den Ball nicht richtig mit Schmackes, aber der Schuss landete dennoch im Gehäuse der Gäste. Im Anschluss verkürzte Bümmerstede durch Marvin Krone (86.) und Steve Köster (90., Foulelfmeter). Doch zu mehr reichte es nicht mehr.

Tore: 1:0 Grammel (32.), 2:0 Stefan Brünemeyer (40.), 3:0, 4:0 Banemann (70., 76.), 4:1 Krone (86.), 4:2 Köster (90., Foulelfmeter).

SVA: Schöneich - Baumeister (74. Damian Cuper), Tholen, Marc Brünemeyer, Patryk Cuper, Wojcik (77. Willhoff), Menke, Grammel, Stefan Brünemeyer, Nirwing, Banemann (85. Langen).

Schiedsrichter: Eiben (Wiefelstede).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.