• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Dachstuhl in Flammen – Feuerwehr rettet Hunde
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 30 Minuten.

Großeinsatz Bei Brand In Ganderkesee
Dachstuhl in Flammen – Feuerwehr rettet Hunde

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Geänderter Modus beim Tholen-Cup

03.07.2019

Altenoythe Das diesjährige Fußballturnier des Bezirksligisten SV Altenoythe um den Tholen-Cup geht im Jahr 2019 mit einem geänderten Modus an den Start. Neu ist, dass die jeweiligen Vorrundenspiele der Gruppe A und der Gruppe B an einem Tag ausgespielt werden.

Der Spieltag in der Gruppe A beginnt am Samstag, 6. Juli. Los geht es um 16.15 Uhr mit der Partie des SV Thüle gegen den TuS Emstekerfeld. Ab 17.30 Uhr greift der SV Bevern ins Geschehen ein. Der Landesliga-Meister der vergangenen Saison spielt gegen den TuS Emstekerfeld. Um 18.45 Uhr wird die Vorrunde der Gruppe A mit der Partie SV Thüle gegen den SV Bevern abgeschlossen. Die Spielzeit einer Partie dauert zweimal 30 Minuten.

Am Sonntag, 7. Juli, steigen die Mannschaften der Gruppe B in den Ring. Das Eröffnungsspiel in dieser Gruppe bestreiten der Gastgeber SV Altenoythe und der Bezirksliga-Aufsteiger SV Molbergen. Der Anpfiff erfolgt um 15 Uhr. Im Anschluss spielen der SV Molbergen und der BV Garrel (Anpfiff: 16.15 Uhr) gegeneinander, ehe um 17.30 Uhr der BV Garrel gegen den SV Altenoythe um Tore und Punkte kämpft.

Die Finalspiele des Tholen-Cups sind für Mittwoch, 10. Juli, terminiert. Den Anfang macht dann das Spiel um Platz drei (Anpfiff: 18 Uhr). Ab 19.35 Uhr geht es ans Eingemachte. Dann steht das Endspiel auf dem Programm. Die Spielzeit der Finalspiele beträgt jeweils zweimal 40 Minuten.

Für die Anhänger der jeweiligen Mannschaften und die Spione der Ligakonkurrenten gibt das Turnier eine gute Gelegenheit, sich über die Stärken und die Schwächen der Teams ein Bild zu machen. In der nächsten Woche bekommen die Anhänger des SV Altenoythe unterdessen noch einen weiteren Leckerbissen serviert.

Am Freitag, den 12. Juli, spielen die Hohefelder auf ihrer schmucken Sportanlage gegen den Drittligisten SV Meppen. Diese interessante Begegnung wird um 18.30 Uhr angepfiffen. Die Meppener werden von Christian Neidhart trainiert, der auch schon im Landkreis Cloppenburg für König Fußball im Einsatz war. Neidharts Co-Trainer ist Mario Neumann, der früher lange Jahre in Diensten des BV Cloppenburg gestanden hat.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.