• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: Personallage in Lastrup und Ramsloh spitzt sich zu

23.08.2019

Altenoythe /Lastrup /Ramsloh Fußball-Bezirksligist SV Altenoythe spielt am Sonntag, 15 Uhr, bei Frisia Goldenstedt. Zur selben Zeit trifft BW Ramsloh im Saterland-Stadion auf GW Brockdorf. Die Ramsloher sind mit sechs Punkten aus drei Partien gut gestartet. Allerdings haben sie mit vielen personellen Ausfällen zu kämpfen. Dieses Leid teilen sie mit dem FC Lastrup, der beim SV Holdorf (Sonntag, 15 Uhr) aufläuft.

Frisia Goldenstedt - SV Altenoythe. Laut Altenoythes Trainer Christian Thölking ist die vergangene 1:5-Niederlage seiner Elf gegen den SV Holdorf um ein, zwei Tore zu hoch ausgefallen. Seiner Meinung nach habe sein Team 55 Minuten lang auf Augenhöhe agiert. „Wir haben einige Sachen gut gemacht“, sagt er. Der ehemalige Spieler des VfL Osnabrück legt aber auch den Finger in die Wunde. „Andere Sachen wiederum haben wir nicht gut gemacht, sonst hätten wir keine fünf Gegentore bekommen“, sagt er.

Über den jetzigen Gegner Frisia Goldenstedt hat er sich einige Informationen besorgt. „Jedoch wollen wir schon unser System durchziehen“, betonte Thölking. Wie sein Personal für das Gastspiel im Huntestadion aussehen wird, ist noch offen. Bei Damian Cuper wird weiter abgewartet, ob das Knie hält. Arkadius Wojcik hat sich eine Knieprellung zugezogen. „Aber ich gehe davon aus, dass er am Abschlusstraining teilnehmen kann“, sagt Thölking. Leicht angeschlagen ist Niclas Baumeister. Definitiv ausfallen wird Lukas Stüttelberg (Trümmerbruch im Finger).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

BW Ramsloh - GW Brockdorf. Die Ramsloher krochen auch unter der Woche personell auf dem Zahnfleisch. Zumal zwei neue Personalien dazugekommen sind. Dauerbrenner Kevin Binner erwischte es im Spiel gegen den BV Garrel. „Er hat sich den Kiefer angebrochen und obendrein einen Muskelfaserriss zugezogen“, berichtet Ramslohs Trainer Christian van Hoorn. Halil Dumanoglu droht ebenfalls auszufallen. „Sein Fuß ist stark angeschwollen“, so van Hoorn.

Die Ramsloher basteln nun weiter daran, für Sonntag einen schlagkräftigen Kader auf die Beine zu stellen. Dabei könnte es auch darauf hinauslaufen, dass van Hoorn selbst in die Startelf rücken wird. Bereits gegen Garrel saß er auf der Ersatzbank. „Mal schauen, wie wir es machen werden“, so van Hoorn. Aus der A-Jugend dürfte wohl wieder Julian Kösters dabei sein. Es gelte, das Beste aus der angespannten Lage zu machen, sagt van Hoorn. Dass der Verein eventuell aufgrund des engen Kaders noch Spieler nachverpflichtet, wollte der Coach von BW Ramsloh nicht ausschließen.

SV Holdorf - FC Lastrup. Über die Favoritenrolle vor dem Spiel dürfte es eigentlich keine zwei Meinungen geben. Während die Holdorfer im laufenden Ligabetrieb jedes Spiel gewonnen haben, sind die Lastruper noch ohne Punkt. Zudem ist der Kader des FC Lastrup bedingt durch elf Ausfälle auf Kante genäht. „Alles was da ist, muss ran“, sagt Lastrups Trainer Martin Sommer. Auf der Liste der Ausfälle steht auch so ein wichtiger Akteur wie Hannes Heitmann, der schon seit einiger Zeit aufgrund einer Verletzung nicht zur Verfügung steht. Er wird schmerzlich vermisst, weil es beim FC Lastrup bisher auch an der Chancenverwertung haperte. Heitmann war in der vergangenen Saison der erfolgreichste Torschütze der Lastruper. Neben Heitmann fallen unter anderem Julian Rüter und Abbas Keita verletzt aus.

Torhüter Mario Bünnemeyer ist zwar auch nicht mit von der Partie, aber für dessen Posten hat Sommer mit Christian Bohmann und dem jungen Stephen Smulczynski zwei starke Anwärter in der Hinterhand.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.