• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SVA kontert Ausgleich eiskalt

05.08.2019

Altenoythe /Molbergen Auch im ersten Punktspiel bleibt der Fußball-Bezirksligist SV Altenoythe recht pragmatisch wie schon beim Bezirkspokal-Erfolg über Hansa Friesoythe. Gegen den Aufsteiger SV Molbergen siegten die Gastgeber knapp, aber verdient mit 2:1 (1:0).

Dabei hätte Altenoythe die Aufgabe im ersten Abschnitt sich erleichtern können, wenn bei aller optischer Überlegenheit der Abschluss konsequenter gewesen wäre. So zielte Maik Nirwing knapp vorbei (4.), verfehlte Bernd Banemann unbedrängt das Molberger Gehäuse (7.), über das Artur Lazowski danach seinen Heberversuch segeln ließ (11.).

Molbergen stand in der ersten halben Stunde unter Druck. So war die 1:0-Führung für Altenoythe gerecht. Patryk Cuper wurde auf der linken Bahn geschickt, legte quer auf Bernd Banemann, der locker einschob (24.). Erst als Thorsten Bäcker mit der ersten Molberger Chance Torwart Joscha Wittstruck zu einer Parade zwang (35.), wurde das Duell ausgeglichener, in dem nach dem Wechsel Altenyothe Probleme bekam. So rettete Kevin Tholen nach einem Schuss von Andreas Lampe auf der Torlinie (47.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Neuling wurde stärker. Als Lampe den Ball flach hereinbrachte, drückte Johannes Bruns aus kurzer Distanz die Kugel über das Tor (57.). In der 75. Minute fiel das nicht mehr überraschende 1:1 durch Robin Budde. Nun drohte die Wende. Aber Altenoythe schlug zwei Minuten später eiskalt zurück. Banemann wurde per Steilpass auf die Reise geschickt, legte maßgerecht quer auf Lazowski, der den entgegenstürmenden Torwart per Lupfer zum 2:1 austrickste.

SVA: Wittstruck - Tholen, Langen (75. Baumeister), Banemann (86. von Handorf), M. Brünemeyer, P. Cuper, St. Brünemeyer, L. Menke (62. Wojcik), Grammel, Nirwing, Lazowski.

SVM: Brozmann - Lampe, Debbeler, Damerow, Bäcker (70. Klinker), Weinert, Langliz, Varga (46. Abornik), Baal, Budde, Bruns.

Tore: 1:0 Banemann (24.), 1:1 Budde (75.), 2:1 Lazowski (77.). Schiedsrichter: Fabian Becker (Oldenburg).

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.