• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Jannik Lübbers zeigt Nervenstärke

11.06.2018

Altenoythe „Das Schießen und der Ehrgeiz, König zu werden, liegen den Altenoythern in den Genen. Bei den Nachwuchsschützen wie bei den Schützen ist die Zahl der Bewerber um das Königsamt in jedem Jahr hoch“, lobte der Vorsitzende des Schützenvereins Altenoythe, Hans Schnarhelt, die gute Beteiligung an den Kinderkönigs- und Scheibenköniginnen-Schießen am Samstag.

34 Jungen und Mädchen beteiligten sich an den beiden Schießen, und neun von ihnen erzielten mit 20 Ringen die höchstmögliche Ringzahl und mussten um die Königsämter abstechen. Bei den Mädchen hatten von zwölf Teilnehmerinnen zwei Kandidatinnen 20 Ringe erzielt und bei den Jungen konnten von 22 Teilnehmern sieben Nachwuchsschützen auf 20 Ringe verweisen. Erst nach dem zweiten Stechen konnte Marie Tönnies sich den Titel der Scheibenkönigin gegen die Konkurrenz sichern. Louisa Cloppenburg als Vizekönigin sowie Sarah Behrens und Vanessa Witte folgten als Nächstplatzierte.

Beim Kinderkönigsschießen der Jungen gab es einen unlängst spannenderen Wettbewerb. Die Entscheidung um die Königswürde bei den Jungen fiel erst nach dem vierten Stechen. Den Kinderkönigstitel mit dreimal 20 und zweimal 19 Ringen sicherte sich Jannik Lübbers und verwies die Konkurrenz auf die Plätze. Es folgten Heiner Eihusen als Vizekönig sowie Patrick Fründt und Luca Lüken auf den folgenden Plätzen. Zu seiner Königin erkor sich der neue Regent Emma Lübbers.

Der Festausschussvorsitzende des Kinderschützenfestes Michael Hanneken, der mit seinem 1. Stellvertreter Johannes Cloppenburg und 2. Stellvertreter Josef Hanneken unterstützt vom Schießmeister des 2. Zuges Thomas Cloppenburg und Vereinsschießwart Andreas Tholen die Schießleitung inne hatte, zeichnete das Königspaar mit Königskette und Diadem aus. Im Anschluss forderte Michael Hanneken alle Altenoyther Haushalte auf, bei der anstehenden Haussammlung für das Kinderschützenfest großzügig an die Kinder der Dorfgemeinschaft zu denken, denn neben den Preisen würden alle Jungen und Mädchen des Ortes mit Süßigkeiten, Eis sowie Chips für Karussell und Autoscooter auf dem Kinderschützenfest beschenkt.

Auf dem Kinderschützenfest am Montag, 25. Juni, stehen das Kinderkönigspaar und die Scheibenkönigin im Mittelpunkt und werden von der Heinrich-von-Oytha-Schule in einem großen Festmarsch in einem Cabrio chauffiert von Kindern, Schützen und Musikkapellen durch den Ort zum Festzelt zur Thronbesteigung geführt.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.