• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Markt der Möglichkeiten intensiv genutzt

02.05.2018

Altenoythe /Sternbusch /Wolfsburg „Markt der Möglichkeiten“, so hatte der Niedersächsische Fußballverband das NFV-Kooperationsprojekt mit Volkswagen pro Ehrenamt und dem VfL Wolfsburg überschrieben. Im Volkswagen-Werk Wolfsburg war am Samstag der NFV-Kreis Cloppenburg durch den SC Sternbusch und den Familienentlastenden Dienst (FED) des Caritasvereins Altenoythe vertreten.

Vorgestellt wurde hierbei das Gemeinschaftsprojekt der beiden Vereine: „Inklusive Fußballgruppen präsentieren sich ganz exklusiv“. Die Angebote des FED richten sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Beeinträchtigungen wie eine körperliche Behinderung, eine geistige Behinderung, autistische Störungen, Sinnesbeeinträchtigungen und Mehrfachbehinderungen sowie deren Familien und Angehörige. Beim SC Sternbusch gibt es eine Fußballgruppe des Familienentlastenden Dienstes. Diese ist in dem Sportverein voll integriert.

Die Projektgruppe wurde vertreten durch Diplom-Sozialpädagogin Dagmar Lügan, Koordinatorin des FED Cloppenburg, und Stefan Sukop (Vorstand Wirtschaft und Finanzen sowie Geschäftsführer der Gesellschaften vom Caritas-Verein Altenoythe). Sie wurden begleitet vom stellvertretenden Vorsitzenden des NFV-Kreises Cloppenburg, Manfred Südbeck aus Ramsloh.

Neben Präsentationen gab es Vorträge vom NFV-Präsidenten Günter Distelrath, dem NFV-Landesehrenamtsbeauftragten Hermann Wilkens und verschiedene Referate. Als Ehrengast fungierte der frühere Fußball-Profi und Weltmeister von 1990, Pierre Littbarski, der inzwischen als verantwortlicher Chefscout für den VfL Wolfsburg tätig ist. Dieser schaute sich intensiv die Ausstellungen der Teilnehmer aus den vier Bezirken des NFV an. Im zweiten Teil der Veranstaltung wurde gemeinsam das Fußballspiel VfL Wolfsburg gegen Hamburger SV besucht.

Anschließend machte man sich nach einem abwechslungsreichen Tag auf die Heimreise. Es war eine gelungene Veranstaltung für alle Beteiligten, auf der neue Kontakte geknüpft wurden.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.