• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tischtennis: Altmeister schmettert Cloppenburger um

08.03.2016

Cloppenburg In der Tischtennis-Bezirksoberliga der Frauen verkaufte sich der SV Peheim-Grönheim trotz Niederlage gut. Im zweiten Spiel verlor der SV aber auch.

Landesliga Männer: TSG Dissen II - SV Molbergen 1:9. Mit einem klaren Sieg gegen den Tabellenletzten hat der SV Molbergen zwei wichtige Punkte zum sicheren Klassenerhalt eingefahren. Nur das Doppel Scheper/Ortmann musste gegen die Tischtennislegende Dieter Lippelt und Wolfgang Pilz passen.

SV Molbergen - Spvg. Oldendorf 6:9. Auch gegen den Tabellenführer präsentierte sich das Molberger Team in Topform, musste sich aber nach der überraschenden 6:5 Führung knapp geschlagen geben. Leider gingen alle drei Doppel verloren, sonst wäre deutlich mehr drin gewesen.

Landesliga Frauen: SV Molbergen - TV Jahn Delmenhorst 8:5. Nach der klaren 2:0 Doppelführung taten sich die Molberger Frauen unerwartet schwer. Nur Klara Bruns glänzte mit einer makellosen Einzelbilanz.

SV Molbergen - Hundsmühler TV 8:5. Gegen Hundsmühlen gelang dem SV Molbergen die Revanche für eine unglückliche Hinspielniederlage. Besonders happy war Klara Bruns, die mit drei Einzelsiegen die Verhältnisse wieder zurechtrücken konnte.

Bezirksoberliga Frauen: SV Peheim-Grönheim - SV Blau-Weiß Langförden 4:8. Es reichte zwar wieder nicht zum Punktgewinn, aber mit vier Zählern durch Meike Wanke (2) und Veronica Abeln (2) verkauft sich der SV Peheim sehr gut.

SV Peheim-Grönheim - TSV Venne II 1:8. Gegen den Tabellenzweiten musste man sich mit nur einem Ehrenpunkt durch Meike Wanke zufrieden geben. Monika Einhaus scheiterte gegen Katharina Minning knapp in fünf Sätzen.

Bezirksliga Frauen: SV Molbergen II - TuS Hasbergen 6:8. Die Molberger Reserve verpasste den zweiten Saisonsieg nur um Haaresbreite. Beste Einzelspielerin war Ulrike Pigge mit zwei Einzelsiegen und dem Doppelerfolg an der Seite von Karina Morasch.

Bezirksklasse Frauen: SV Höltinghausen - SV Harkebrügge 8:4. Mit einer Topleistung verteidigte der SV Höltinghausen den vierten Tabellenplatz. Nach 2:0 in den Doppeln war Ronja Rieger mit drei Punkte erfolgreichste Einzelspielerin. Marie Lübbehüsen, Klaudia Rieger und Monika Bernado besorgten den Rest.

TV Dinklage II - SV Peheim-Grönheim III 1:8. Mit einem deutlichen Sieg in Dinklage kam die Peheimer Dritte dem Titelgewinn wieder ein Stückchen näher. Lediglich Andrea Meyer gewährte den Gastgebern einen Ehrenpunkt.

SV Molbergen III - DJK TuS Bösel 8:0. Die Molberger wahrten mit dem 8:0 ihre theoretischen Titelchancen.

Bezirksoberliga Männer: SV 28 Wissingen - BV Essen 6:9. Mit einem knappen Sieg beim Tabellennachbarn in Wissingen stabilisierte der BV Essen den siebten Tabellenplatz. Grundlage war der Bombenstart mit drei Doppelsiegen und den Einzelerfolgen der Garwels-Brüder im ersten Einzeldurchgang.

Bezirksliga Männer: SV Höltinghausen - TSG Hatten-Sandkrug 9:0. Der Höltinghauser Rückrundenstart fiel ins Wasser. Der Gegner trat in Höltinghausen nicht an.

VfL Wittekind Wildeshausen - TTV Cloppenburg 9:2. Mit nur zwei Ehrenpunkten durch das Doppel Tapke-Jost / Wilke sowie Dominik Dubber im Einzel fiel die Cloppenburger Niederlage überraschend hoch aus.

2. Bezirksklasse Männer: SV Molbergen III - SV Blau-Weiß Langförden III 5:9. Mit der Heimniederlage gegen Langförden büßte der SV Molbergen nicht nur die Tabellenführung, sondern auch einen Großteil der Titelchancen ein. Die Gäste beuten die 2:1 Doppelführung schnell auf 5:1 aus und hielten die Molberger danach erfolgreich auf Distanz.

OSC Damme II - STV Sedelsberg 9:4. Die Sedelsberger Hoffnungen auf einen Überraschungserfolg erfüllten sich nicht. Mit einem Doppelsieg und den Einzelpunkten von Timo Aakmann (2) und Markus Dumstorff konnte man die OSC-Reserve nicht gefährden.

SV Molbergen III - TuS Blau-Weiß Lohne II 5:9. Auch gegen Lohne zog das Molberger Team den Kürzeren. Nach der 2:1 Doppelführung konnten nur Thomas Grüß-Niehaus (2) und Markus Koppmeiners auch im Einzel punkten.

Bezirksliga Frauen: SV Molbergen - SV 28 Wissingen 8:5. Mit einer tollen Mannschaftsleistung eroberten die Molberger Mädchen den zweiten Tabellenplatz. Nach der hart erkämpften 2:0 Doppelführung lief zunächst nichts mehr. Mit einem starken Endspurt brachten Nicole Siemens, Pia Kayser, Maret Abeln und Lara Nelder den Sieg unter Dach und Fach.

Bezirksliga Schüler: STV Barßel - SV Grün-Weiß Mühlen 4:8. Der erfolgsverwöhnte Barßeler Nachwuchs musste gegen Mühlen eine weitere Niederlage hinnehmen.

Bezirksklasse Jungen: TTV Cloppenburg - STV Barßel II 6:8. In einer ungeheuer spannenden Partie münzten die Gäste mit einem furiosen Endspurt einen 4:6 Rückstand noch in einen Sieg um. Bester Einzelspieler war Tim Rojk.

STV Barßel II - TV Hude 8:4. Auch gegen Hude war Tim Rojk mit vier Punkten aus Einzel und Doppel der Matchwinner. Aber auch Denni Müller, Elias Blichmann und Rene Stange leisteten ihren Beitrag.

STV Barßel - TTV Cloppenburg 8:0. Die Cloppenburger Jungen mühten sich redlich, mussten aber ohne Ehrenpunkt passen.

Kreisliga Herren: SV Petersdorf - TTC Staatsforsten 9:4. Nach den vielen glanzvollen Auftritten musste der Tabellenführer sich in Petersdorf überraschend deutlich geschlagen geben.

DJK TuS Bösel - SF Sevelten 9:3. Nach kleinen Startschwierigkeiten (1:2 in den Doppeln ) nahmen die Hausherren das Heft in die Hand. Frank Krüger, Holger Brinkmann und Teamchef Georg Mühlsteff waren je zweimal erfolgreich.

VfL Löningen II - SV Höltinghausen II 9:5. Das VfL-Team machte mit einem Sieg gegen Höltinghausen seine Hausaufgaben und ist nach dem Ausrutscher des TTC Staatsforsten wieder im Geschäft.

1.Kreisklasse Männer: DJK TuS Bösel II - TTV Cloppenburg III 8:8. Mit einem starken Auftritt erkämpfte die Böseler Reserve gegen den Favoriten aus Cloppenburg ein Remis.

STV Barßel II - TTV Cloppenburg III 9:6. Nach ihrem Sieg gegen Ramsloh raubte die STV-Reserve dem TTV Cloppenburg die letzten Titelhoffnungen. Knackpunkt war der hauchdünne Fünfsatzsieg von Ernst Weyland gegen Peter Lenz im Duell der Oldies.

SV Blau-Weiß Ramsloh II - DJK TuS Bösel II 9:6. Die Saterländer mussten lange um den Sieg gegen die stark aufspielenden Gäste bangen. Nachdem man mühsam den 2:5 Rückstand aufgeholt hatte, übernahmen die Saterländer die Regie.

STV Barßel III - TTV Garrel-Beverbruch III 9:7. Nach einer unendlich langen Durststrecke gelang der jungen Barßeler Dritten gegen Garrel der zweite Saisonsieg. Matchwinner waren Erwin Winter und Denni Müller.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.