• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball: Altmeister suchen neue Herausforderung

19.11.2013

Cloppenburg Eisenfüße rosten nicht – zumindest nicht die der Fußballer des Landkreises Cloppenburg. Mehrere Hundert Routiniers werden in der ersten Hälfte des Jahres 2014 wieder eines beweisen: Sie gehören nicht zum alten Eisen. Ob die 38. Altherren-Kreismeisterschaft, die 13. Oldie-Hallenkreismeisterschaft, der 18. Altherren-Kreispokal oder auch die Ü-40-Hallen-Niedersachsenmeisterschaft – die Turniere der erfahrenen Fußballer versprechen Spannung und schöne Tore.

Kaum sind die letzten Silvesterknaller von der Straße gefegt, sorgen die Altherren-Fußballer (Ü-32) wieder für Einschläge im Tor des Gegners. Am Sonnabend, 11. Januar, beginnt die Vorrunde in Gruppe A und B. Gruppe A besteht aus dem SV Emstek, dem BV Garrel, dem SV Nikolausdorf, der DJK Elsten, dem SV Cappeln, dem SV Hemmelte, der Viktoria aus Elisabethfehn und dem SV Peheim. Die Mannschaften treffen zunächst in Emstek und am 25. Januar in Garrel aufeinander.

Der erste Spieltag der Gruppe B – bestehend aus den Teams VfL Markhausen, SV Molbergen, SV Thüle, Titelverteidiger SC Sternbusch, SV Cappeln II, DJK Bunnen, VfL Löningen und BV Varrelbusch – findet in Markhausen, der zweite am 25. Januar in Molbergen statt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Mannschaften der Gruppen C und D greifen am 18. Januar ins Turnier ein. In Löningen treffen sich der VfL Löningen II, der BV Essen, der TuS Emstekerfeld, der BC Ermke, der SV Evenkamp, BW Galgenmoor, die DJK Stapelfeld, der BV Varrelbusch II und der FC Lastrup II. Der zweite Spieltag der Gruppe C geht am 1. Februar in Essen über die Bühne.

Die Halle in Lastrup ist am 18. Januar die Bühne der Teams FC Lastrup, SV Bösel, SF Sevelten, SV Altenoythe, SV Bethen, BV Kneheim, SG Winkum/Wachtum und SW Lindern. Wer sich aus Gruppe D für die Endrunde am 15. Februar in Cloppenburg – Ausrichter ist der SC Sternbusch – qualifiziert, entscheidet sich aber wohl erst am zweiten Vorrundenspieltag in Bösel (1. Februar). Gespielt wird jeweils am Sonnabend ab 13.45 Uhr.

Eine noch größere Herausforderung wartet auf die Ü-40-Fußballer des VfL Löningen und des BV Garrel. Sie treten am 22. Februar, ebenfalls ein Sonnabend, zur Hallen-Niedersachsenmeisterschaft in Rastede und Lehmden an. Der BVG trifft in Gruppe C auf BW Langförden, den Buxtehuder SV und Victoria Sachsenhagen. In Gruppe E setzt sich der VfL mit der TuSG Ritterhude, dem VfL Borsum und dem SV Ofenerdiek auseinander.

Mit dem März beginnt dann wieder das Kräftemessen der Oldies. Am Sonnabend, 1. März, gehen die Ü-48-Fußballer in Altenoythe (Gruppe A) und Garrel (Gruppe B) auf Torejagd. In Gruppe A spielen neun Mannschaften – der SV Altenoythe, die SG Markhausen/Lindern, der SV Höltinghausen, der TuS Emstekerfeld, Titelverteidiger VfL Löningen, der SV Emstek, die SG Winkum/Evenkamp, der BV Essen und der BV Kneheim –, in Gruppe B nur acht.

Der BV Garrel empfängt als erster Gastgeber die Fußballer der SG Bösel/Thüle, des SV Bethen, der DJK Elsten, des FC Lastrup, BW Galgenmoors, des SC Sternbusch und des BV Varrelbusch. Den zweiten Spieltag der Mannschaften richtet am 8. März der SV Bösel, den der Gruppe A am selben Tag der VfL Markhausen aus. Letztgenannter Verein veranstaltet dann auch am 15. März das Finalturnier. Gespielt wird jeweils am Sonnabend ab 13.45 Uhr.

Wenige Wochen später sind zahlreiche Routiniers auf dem grünen Rasen unterwegs. Die – zugegeben an Spielen eher arme – erste Runde des 18. Altherren-Kreispokals steht am Freitag, 9. Mai, an. In den Duellen SV Nikolausdorf - FC Sedelsberg, SV Cappeln - VfL Markhausen, SC Winkum - BV Varrelbusch, SV Bösel - DJK Bunnen und SV Emstek - SV Petersdorf werden Teilnehmer der zweiten Runde gesucht. Die ist auf Freitag, 23. Mai, angesetzt.

Bereits durch ein Freilos für die Runde der letzten 32 qualifiziert sind die Mannschaften: SV Höltinghausen, BW Galgenmoor, SV Thüle, STV Barßel, BV Neuscharrel, SW Lindern, BC Ermke, FC Lastrup, BV Garrel, SV Harkebrügge, SF Sevelten, SC Sternbusch, SV Evenkamp, DJK Stapelfeld, BV Essen, TuS Emstekerfeld, SV Bevern, SV Strücklingen, SV Peheim, SV Molbergen, SV Altenoythe, SV Bethen, BW Ramsloh, Viktoria Elisabethfehn, VfL Löningen, BV Kneheim und Titelverteidiger DJK Elsten.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.