• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Altmeister verhilft Viktoria zum Sieg

02.12.2014

Cloppenburg Dank zweier Tore von Altmeister Sven Frühauf hat Fußball-Kreisklassist Viktoria Elisabethfehn am Sonntag mit einem 3:1 (1:0) gegen den SV Höltinghausen II einen wichtigen Heimerfolg feiern können. Indes konnte der SV Petersdorf nach Punkten mit Tabellenführer SV Thüle gleichziehen. Die Petersdorfer gewannen in Markhausen 3:0 und haben nun 43 Zähler auf dem Konto. Allerdings haben sie das um zwei Treffer schlechtere Torverhältnis. Die Begegnung BV Neuscharrel gegen den SV Thüle und das Heimspiel des SC Winkum gegen BW Ramsloh II fanden nicht statt.

BW Galgenmoor - BV Essen II 0:3 (0:2). Gegen die stark auftrumpfenden Essener fanden die Spieler des Cloppenburger Stadtteilclubs zu keinem Zeitpunkt ins Spiel. Gerade im Abwehrbereich war der BVE nicht zu knacken. Somit ging auch der Sieg des BVE in Ordnung. Für die Galgenmoorer hätte es noch schlimmer kommen können. Sie hatten Glück, dass die Gäste zweimal Aluminium trafen.

Tore: 0:1 Kochanowski (20.), 0:2 Plohr (50., Handelfmeter), 0:3 Hamann (80.).

Schiedsrichter: Siemer (Höltinghausen).

Viktoria Elisabethfehn - SV Höltinghausen II 3:1 (1:0). Die Elisabethfehner agierten in der ersten Halbzeit feldüberlegen. Vor allem in der Abwehr und im Mittelfeld spulten sie ein gutes Pensum ab. In der 38. Minute erzielte Sven Frühauf die verdiente Führung der Kleemann-Elf.

Nach dem 1:1 durch Roland Schuh, der einen Kopfball unhaltbar in die Viktoria-Maschen verlängert hatte, wurde die Reserve des SV Höltinghausen stärker. Allerdings mussten die Gäste in der 60. Minute ihren Torhüter Dennis Stein verletzungsbedingt auswechseln.

Nur zwei Minuten nachdem die Schlussviertelstunde eingeläutet worden war, gingen die Fehntjer durch Nils Krause in Führung. Nun hatte die Heimelf wieder Oberwasser. In der vierten Minute der Nachspielzeit traf Frühauf zum 3:1-Endstand.

Tore: 1:0 Frühauf (38.), 1:1 Schuh (49.), 2:1 Krause (77.), 3:1 Frühauf (90+4).

Schiedsrichter: Jelken (Harkebrügge).

VfL Markhausen - SV Petersdorf 0:3 (0:2). Die Markhauser wurden kalt erwischt. Schon nach 120 Sekunden köpfte Daniel Redemann die Gäste in Führung. In der Folgezeit gaben die favorisierten Petersdorfer den Ton an. Die tiefstehenden VfLer konnten sich in 90 Minuten keine echte Torchance erspielen.

Die weiteren Tore für den SVP markierten Michael Pietruschka (17.) und Thore Schlarmann (78.). Die Gastgeber hatten Glück, vergab der Meisterkandidat doch noch mehrere Chancen.

Tore: 0:1 Redemann (2.), 0:2 Pietruschka (17.), 0:3 Schlarmann (78.).

Schiedsrichter: Coskun (Strücklingen).

DJK Elsten - BV Bühren 1:4 (0:2). Die DJK-Akteure legten eine gute Anfangsphase hin. Allerdings hatten sie kein Glück im Abschluss. Christoph Sommer donnerte einen Schuss aus 30 Metern an den Querbalken (16.). In der 19. Minute versuchte Dennis Heckmann sein Glück – der Ball flog erneut an die Latte. So kam der BVB dank der Tore von Matthias Witte (24.) und David Hüsing (44.) zu einer 2:0-Pausenführung.

Aber Elsten gab nicht auf. Nach dem Anschlusstor durch Niels Kroner (61.) machten die Hausherren auf, kassierten aber kurze Zeit später zwei Nackenschläge in Form von Gegentoren durch Hanno Dasenbrock (65.) und Witte (73.).

Ab der 74. Minute agierte Gastgeber Elsten in Unterzahl. Heckmann hatte wegen Meckerns die gelb-rote Karte gesehen. Trotz Überzahl konnte der BVB aber nicht nachlegen.

Tore: 0:1 Witte (24.), 0:2 Hüsing (44.), 1:2 Kroner (61.), 1:3 Dasenbrock (65.), 1:4 Witte (73.).

Schiedsrichter: Lampe (Handorf-Langenberg).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.