• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++

Streit um Rundfunkbeitrag in Sachsen-Anhalt
Ministerpräsident Haseloff entlässt Innenminister Stahlknecht

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball: Am Ausgangspunkt geht’s wieder rund

02.07.2015

Essen Dass die jungen Teilnehmer während des OM-Cup-Wochenendes nicht aus dem Strahlen herauskommen, ist man ja gewohnt. Dass aber auch die Sonne durchgehend strahlt, ist nicht selbstverständlich. Aber an diesem Wochenende, an dem das riesige Turnier für E-Junioren-Fußballer mit seiner 17. Auflage an seinen Ausgangspunkt zurückkehrt, sind die Wetteraussichten blendend. In Essen werden selbst die Zuschauer ins Schwitzen kommen. Und zwar nicht nur vor Aufregung, weil sich mit DFB-Sportdirektor Hans-Dieter „Hansi“ Flick ein echter Weltmeister angesagt hat. Mit Wassereimern und -schläuchen werden die Gastgeber für Abkühlung sorgen. OM-Cup-Organisator Ewald Thöben vom Niedersächsischen Fußballverband bittet aber auch darum, dass die Eltern und Betreuer Sonnenschirme und Liegestühle mitbringen, um für Entspannung im Schatten zu sorgen.

Es werden reichlich Sonnenschirme und Wassereimer gebraucht. Sind doch 1164 Kinder und 249 Betreuer angemeldet. Die ersten Sportler werden am Freitag ab 14 Uhr ihre Zelte aufbauen.

Richtig los geht es im Hasestadion am Sonnabend um 13 Uhr mit der Eröffnungsfeier. Dann sind neben dem ehemaligen Assistenz-Trainer der deutschen Nationalmannschaft Flick auch noch DFB-Vizepräsident Eugen Gehlenborg, die Landräte Herbert Winkel und Johann Wimberg sowie Bürgermeister Georg Kettmann vor Ort. Besondere Aufmerksamkeit dürfte auch wieder den Fallschirmspringern entgegengebracht werden, die gegen 13.45 Uhr die Bälle bringen, die ab 14 Uhr auf den Feldern rollen sollen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Endspiel der Leistungsklasse I soll am Sonntag zwischen 14.30 und 14.45 Uhr beginnen. Anwärter auf einen Finalplatz sind aus dem Kreis Cloppenburg besonders der SC Sternbusch und der FC Sedelsberg (siehe Bericht unten), aber auch der VfL Markhausen sowie die JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte. Die Vechtaer Vertreter RW Visbek, RW Damme und Falke Steinfeld gelten auch als sehr stark.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.