• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Kreisliga: Andreas Güttler zieht Zügel an

05.08.2011

ESSEN Fußball-Kreisligist BV Essen geht mit einem 22-Mann-Kader in die neue Spielzeit. Gegenüber dem Vorjahr hat Essens Trainer Andreas Güttler die Zügel deutlich angezogen. „Wer nicht mitzieht, kann die Koffer packen und den Abflug machen“, sagt er. Schließlich verfolge er mit dem BVE hohe Ziele. „Wir wollen auf Dauer wieder eine Klasse höher“, sagt Güttler. Und bereits in diesem Jahr wollen sich die Essener in der Spitzengruppe einquartieren. Das Ziel: Ein Platz unter den ersten fünf Mannschaften.

Für die nötige Fitness sorgte in der Vorbereitung kein Geringerer als Stefan Bramlage. Er ist der Athletik-Trainer des Basketball-Bundesligisten Artland Dragons. Zudem besitzt er auch die Fußball-B-Lizenz. „Stefan hat das letztes Jahr auch schon gemacht. Bei ihm sind meine Spieler in den besten Händen“, sagt Güttler.

Und gegenüber dem Vorjahr durften diesmal ein paar neue Gesichter das Fitnesstraining Bramlages hautnah miterleben. Dazu gehörten auch die neuen Stürmer Steffen Rump und Julian Kochanowski.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sie sollen im Verbund mit Jens Niemann dafür sorgen, dass die Essener endlich wieder mehr Tore erzielen. „Die Erwartungen sind hoch, und ich bin zuversichtlich, dass wir wieder mehr Durchschlagskraft erlangen werden“, sagt Güttler.

Im Abwehrbereich hat Güttler nach dem Abgang von Libero Ralf Heitmann (Karriereende) auf Viererkette umgestellt. Die Mannschaft hat das neue System gut angenommen. „Es lief in den Testspielen gut an. Alles weitere wird sich in den Punktspielen zeigen“, so Essens Trainer.

Nun hofft Güttler nur noch, dass Ingo Kettmann nach überstandener Verletzung schnell an seine alte Form anknüpft.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.