• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Leichtathletik: Andreas Kuhlen läuft Kreisrekord über 1000 Meter

14.05.2013

Löningen Andreas Kuhlen hat am Wochenende bei einem gut besetzten Läufer-Meeting in Berlin-Marzahn über die 1000-Meter-Strecke einen neuen Kreisrekord aufgestellt. Der Mittelstreckler vom VfL Löningen kam nach 2:26,62 Minuten ins Ziel. Dabei knackte er den Uralt-Rekord von Clemens Dierker. Dierker lief am 27. September 1966 in Meppen über die 1000 Meter 2:27,5 Minuten.

Beim Meeting in Berlin-Marzahn startete der gebürtige Falkenberger mit 13 weiteren Läufern über die 1000 Meter. Darunter war auch Carsten Schlangen, der über die 1500 Meter bereits mehrmals die deutsche Meisterschaft erringen konnte. Schlangen übernahm auch sofort die Führung. Kuhlen reihte sich in die vierköpfige Verfolgergruppe ein. Auf der Zielgeraden bewies Kuhlen sein Kämpferherz. Auf den letzten Metern konnte er Johannes Raabe (LG Hannover) noch abfangen und kam somit als Dritter über die Ziellinie. Kuhlen geht nun in Kürze bei einem 5000-Meter-Rennen in Koblenz an den Start.

Derweil sorgte mit Florian Krüger ein weiterer VfL-Athlet für Furore. Der 16-Jährige gewann den Sottrumer Abendlauf. Krüger schnappte sich gleich zu Beginn des 2,5 Kilometer langen Rundkurses die Führung. Kontinuierlich baute er auf den Straßen Sottrums seine Führung aus. Am Ende siegte er souverän in 16:46 Minuten. Damit erlief er sich einen satten Vorsprung von 38 Sekunden auf den Zweitplatzierten. „Mit der Zeit bin ich nicht ganz zufrieden, doch auf Grund der fehlenden Konkurrenz war sie letztlich in Ordnung“, sagte Krüger.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gut in Schuss präsentierten sich auch Nadine Aselage und Nils Schötker beim ersten TSG-Sprint- und Laufabend in Osnabrück-Gretesch. Die beiden stellten sich in ihrer jeweiligen Altersklasse der 1000-Meter-Konkurrenz. Schötker schüttelte alle ab. Er lief mit 2:48,59 Minuten persönliche Bestzeit. Aselage hatte ebenfalls gut lachen. Sie gewann in 3:30,83 Minuten. Beide sahen in dem Laufabend einen Test für die anstehenden Wettkämpfe.

->  Bei den Bezirksmeisterschaften in Heidmühle räumten Löningens Athleten alles ab. Mailin Schäfer lief über die 300-Meter-Hürden der W15 ein einsames Rennen. Mit 45,2 Sekunden unterbot sie deutlich den Kreisrekord Sarah Baumanns von 46,63 Sekunden aus dem Jahr 2008. Doch aufgrund der fehlenden elektronischen Zeitnahme konnte dieser Rekord nicht in die Rekordlisten aufgenommen werden. Mit dieser Zeit ist Schäfer bei den Landesmeisterschaft einiges zu zutrauen.

Auch Luca Gehling lief als Sieger der M15 eine neue persönliche Bestzeit. Mit 43,3 Sekunden steigerte er sich deutlich gegenüber dem Vorjahr (44,44 Sekunden). Unterdessen waren auch Märta Peters (weibliche Jugend U18) und Julian Brümmer (männliche Jugend U18) erfolgreich. Peters gewann in 72,5 Sekunden über 400-Meter Hürden den Bezirkstitel. Brümmer kam nach 69,3 Sekunden ins Ziel. Für beide war es der erste Einzeltitel auf Bezirksebene.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.