• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Jugendfußball: Angehende Spielgemeinschaften müssen sich beeilen

08.07.2011

KREIS CLOPPENBURG Nun wird’s aber Zeit: Jugend-Fußball-Teams, die in der neuen Saison eine Spielgemeinschaft bilden wollen, müssen den Antrag zusammen mit den Spielerpässen bis Sonntag, 10. Juli, eingereicht haben. Darauf weist Ewald Preit, Spielleiter der Junioren, hin. Die Verantwortlichen müssen die Anträge mit Angabe der Spielorte für Hin- und Rückrunde zusammen mit den Spielerpässen und Freiumschlägen an Stefan Plate (Rosengärten 11, 49685 Höltinghausen) schicken.

Der nimmt auch Anträge aufs Zweitspielrecht entgegen. Die müssen – ebenfalls mit dem jeweiligen Spielerpass und einem Freiumschlag – bis zum 10. August bei Plate eingehen.

Die Verantwortlichen der Spielgemeinschaften sollten im Auge behalten, dass die Mannschaftsbezeichnung zur Rückrunde nicht geändert werden darf und dass nur die im Namen erstgenannte Mannschaft das Ergebnis melden kann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In diesem Bereich müssten sich die Vereine laut Preit steigern. „Beim Ausfüllen von Spielberichten muss eine Besserung erfolgen“, fordert der Spielleiter. Er rät den Mannschaften, die nötigen Daten vor den Punkt- und Pokalspielen gemeinsam einzugeben und sich dabei an der Anleitung zu orientieren. Die sei ebenso wie die Antrags-Formulare im so genannten Fomularcenter zu finden. Außerdem sei ratsam, Umschläge mit der Anschrift des Spielleiters anzufertigen und frühzeitig in die jeweilige Passmappe zu legen.

Zudem bittet Preit die Verantwortlichen der Jugend-Teams, „die Aufstellungen genau zu prüfen“ und ihm eventuelle Änderungen bis Sonntag, 10. Juli, zu melden.

Die Verantwortlichen der D-Junioren-Teams seien angehalten, die neuen Spielfeldmaße (70 x 50 Meter) einzuhalten. Gespielt werde auf kleinere Tore. Für alle Mannschaften gelte: Spielverlegungen sollten nur in Ausnahmefällen – und dann mindestens 14 Tage vorher – beantragt werden.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.