• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: Angstgegner SV Molbergen sorgt für schlotternde Knie

25.02.2011

KREIS CLOPPENBURG Schwächelnde BVC-Reserve hofft auf Wende: Die Bezirksliga-Fußballer des BV Cloppenburg II werden nach zwei Niederlage in Folge an diesem Freitag, 19.30 Uhr, in Damme vorstellig. Zeitgleich empfängt der SV Molbergen den Tabellenvorletzten SC Bakum.

RW Damme - BV Cloppenburg II. Während das Team von Trainer Til Bettenstaedt im letzten Jahr von Sieg zu Sieg eilte, hapert es im neuen Jahr hinten und vorne. Zwei Niederlagen in Folge ließen die BVC-Reserve im Kampf um Platz drei ins Hintertreffen geraten.

Jetzt hofft Bettenstaedt ausgerechnet im Duell beim Spitzenreiter RW Damme, der sich in der Winterpause mit Toptorjäger Max Moormann verstärkte, auf die Wende. „Damme ist klarer Favorit. Vielleicht liegt uns die Außenseiterrolle“, sagt er. Cloppenburgs Trainer muss im Dersa-Sportpark auf Bartosz Andrzejewski und Patrick Peci verzichten. Beide sind am Knie verletzt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SV Molbergen - SC Bakum. Die Molberger stehen vor einem richtungsweisenden Spiel. Gewännen sie ihr Heimspiel, hätten sie den Vorletzten abgehängt. Gäbe es jedoch eine Pleite, purzelten die Waldeck-Buben, die ohne Vitali Kaa antreten werden, ohne Umwege in den Tabellenkeller.

Die Bakumer stehen ebenfalls unter Druck. Coach Rolf Berude hat aber im Gegensatz zu seinem Molberger Trainerkollegen Martin Sommer alle Mann an Bord. Rechtzeitig zum Aufeinandertreffen im Waldeck-Stadion sind Andre Fernandez, Kapitän Ingo Duin und Tim Hackmann wieder fit geworden. „Endlich können wir ein Spiel in Bestbesetzung bestreiten“, freut sich Coach Berude.

Die Freude hält sich aber in Grenzen, denn der SV Molbergen hat sich in den letzten Jahren zu einem Angstgegner für Berude entwickelt. „Weder mit dem VfL Oythe noch mit RW Damme konnte ich in Molbergen gewinnen. Es ist schon fast zum Verzweifeln. Vielleicht klappt es ja jetzt mit Bakum“, sagt Berude und lacht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.