• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Auto gerät unter Sattelzug – A28 in Richtung Bremen  gesperrt
+++ Eilmeldung +++

Unfall Bei Delmenhorst
Auto gerät unter Sattelzug – A28 in Richtung Bremen gesperrt

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Antonia Hehr hofft vergeblich auf Bestzeit

15.06.2015

Wetzlar /Garrel /Molbergen Wenig Erfreuliches in Wetzlar: Für die Sportler aus dem Landkreis Cloppenburg, die am Wochenende in Hessen gestartet sind, ist es bei der Deutschen Meisterschaft der Altersklasse U-23 nicht nach Plan gelaufen. Vor allem den Läuferinnen der Vereine SV Molbergen und BV Garrel dürften die Titelkämpfe nicht in allzu guter Erinnerung bleiben.

So hatte sich Antonia Hehr (SV Molbergen) vorgenommen, über 3000-Meter-Hindernis ihre im Mai in Oordegem (Belgien) aufgestellte Topzeit von 10:33,15 Minuten zu unterbieten und einen Platz unter den besten Sechs zu belegen. Sie wurde Neunte und blieb in 11:06,76 Minuten weit über der Zeit, mit der sie die Norm für die U-20-Europameisterschaft im schwedischen Eskilstuna unterboten hatte.

Da für das deutsche Team nur eine begrenzte Anzahl an 3000-m-Hindernis-Läuferinnen für die Titelkämpfe nominiert wird, muss sie nun hoffen. Wer nach Schweden fährt, soll Anfang dieser Woche bekanntgegeben werden.

Für Christina Gerdes vom BV Garrel war es ebenfalls nicht so gut gelaufen. Die Lang- und Mittelstreckenläuferin hatte sich für die 1500 sowie die 5000 Meter qualifiziert und sich für die größere Distanz entschieden. Allerdings konnte sie das Rennen nicht beenden.

Steffen Brümmer, ehemaliger Athlet des VfL Löningen und inzwischen für die LG Braunschweig aktiv, wurde in seinem 1500-m-Vorlauf Neunter, was nicht zur Qualifikation für den Endlauf reichte. Er hatte 4:01,99 Minuten für die Strecke gebraucht.

Zum Abschluss der Veranstaltung konnte Brümmer dann aber noch eine Vizemeisterschaft feiern: Mit der 3x1000-Meter-Staffel der LG Braunschweig (7:27,53 Minuten), zu der zudem Gerwin Meier und Fabian Brunswig gehören, musste er nur dem Leichtathletikcentrum Quelle Fürth (7:27,29 Minuten) knapp den Vortritt lassen.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.