• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

FAUSTKAMPF: Auf Chagaev könnte Klitschko folgen

26.10.2009

VON CHRISTOPH TAPKE-JOST Als großen Erfolg haben die Organisatoren des Box- und Kickbox-Clubs Cloppenburg die 1. offizielle Vereinsmeisterschaft in der Sporthalle an der Leharstraße gewertet. Prominente Unterstützung hatten sie am Sonnabend vom Ex-Schwergewichtsweltmeister Ruslan Chagaev erhalten, der Schirmherr des Turniers war. Rund 700 Zuschauer hatten spannende Kämpfe gesehen.

In den Gewichtsklassen von unter 32 bis über 91 Kilo ließen 18 Boxer in neun verbissen geführten Duellen die Fäuste fliegen. Höhepunkt des Abends war der Kampf des Lokalmatadoren Philipp Ahlers gegen seinen Delmenhorster Konkurrenten Krause in der Gewichtsklasse über 91 Kilo. Der Cloppenburger, der schon einmal Zweiter bei den Niedersachsenmeisterschaften gewesen ist, gewann unter tosendem Beifall der Zuschauer in drei Runden nach Punkten. Den Siegerpokal überreichte Chagaev.

Viele Sympathien sicherten sich auch die Jüngsten. Aufwendige Licht- und Raucheffekte während des Einlaufs und der Szenenapplaus der Zuschauer trieben sie zu Höchstleistungen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Erst im Jahr 2005 mit neun Gründungsmitgliedern angefangen, habe sich der Box- und Kickboxverein mittlerweile etabliert, sagt Schriftführerin Irina Richter. Der Cloppenburger Verein habe mehr als 100 Mitglieder und bereits viele Erfolge feiern können, sagte sie. Wert werde vor allem auf die Jugendarbeit gelegt, sagte der 1. Vorsitzende Frank Roelfes. Er lobte die Qualität der Kämpfe und freute sich, dass das Turnier reibungslos über die Bühne gegangen war.

Trainer Eugen Winkler hatte Ruslan Chagaev als Schirmherrn gewonnen. Er kennt den Ex-Weltmeister persönlich – genauso wie Vitali Klitschko. In den kommenden Jahren wolle man sich bemühen, den Superstar für die Vereinsmeisterschaft zu verpflichten, sagte Richter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.