• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball: Auf Gewitter und langes Warten folgt das Pokal-Aus

20.07.2017

Cloppenburg Die Oberliga-Fußballer des BV Cloppenburg sind am Mittwochabend aus dem Niedersachsenpokal geflogen. Im Heimspiel gegen Ligakonkurrent SC Spelle-Venhaus unterlagen sie mit 0:2. Das Spiel war mit einstündiger Verspätung angepfiffen worden, weil ein heftiges Gewitter über das Cloppenburger Stadion gezogen war. Aber das Warten sollte sich für die 300 Zuschauer lohnen, sie sahen eine gute Partie.

Der BVC hatte im ersten Pflichtspiel mit dem neuen Trainer Petar Kosturkov auf der Bank mit einer offensiven 4-3-3-Formation begonnen, die den Gästen in einer abwechslungsreichen Begegnung reichlich Raum ließ. Aber die erste Chance hatten die Cloppenburger: Eine Ecke David Niemeyers streifte Christian Willen mit dem Kopf (7. Minute).

Doch etwa ab der 15. Minute hatte Spelle Vorteile, der BVC dafür den besten Spieler auf dem Platz: Torwart Diederik Bangma sorgte dafür, dass den Cloppenburgern zunächst nicht bange werden musste. In der 17. Minute rettete der herausgeeilte Niederländer gleich zweimal im Strafraum im Duell mit Torben Stegemann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vier Minuten später schnappte Bangma dem starken Steffen Menke den Ball vom Fuß, und in der 25. Minute hatte Florian Hoff das Nachsehen. Der BVC-Torwart war erneut im richtigen Moment rausgekommen und konnte den Ball so abblocken.

Spelle hatte zwar die besseren Chancen, aber auch der BVC kam immer mal wieder zu Gelegenheiten. Doch nach der Pause war die Aufmerksamkeit der Cloppenburger verschwunden. Schon in der 47. Minute hätte Hoff fast zur Gäste-Führung getroffen. Eine Minute später zerstörte Hoff dann tatsächlich die BVC-Hoffnung, zu Null zu spielen: Der Kapitän köpfte eine Linksflanke unhaltbar ins lange Eck.

Anschließend hätten die Gäste die Partie entscheiden können. Bangma hielt den BVC in der 52. Minute mit einer Glanzparade nach einem Kopfball Sascha Walds im Spiel. Sechs Minuten später jagte Christoph Ahrens den Ball aus zehn Metern Torentfernung an die Latte des Gastgebergehäuses.

Da Ahrens in der 86. Minute, nachdem Benny Boungou in der 67. Minute eine Großchance aus kurzer Distanz zum Ausgleich vergeben hatte, doch noch traf, gewann Spelle am Ende verdient 2:0. Ahrens hatte einen klassischen Konter über Menke aus 15 Metern erfolgreich abgeschlossen.

Tore: 0:1 Hoff (48.), 0:2 Ahrens (86.).

BVC: Bangma - Krumland (60. Dreher), Willen, Plaggenborg, Walles - Westerveld, Schmidt (80. Zejnilovic), Niemeyer - Giebert, Nirwing (60. Gotfrit), Boungou.

Schiedsrichter: Timo Daniel (Damme).

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.